Wiko Highway Signs – Test / Testbericht / Review

0
Veröffentlicht am8. April 2015 von Torsten Dünnwald

Produktmerkmale:

Name: Highway Signs
 
Preis: 159,00
 
Farbe: Schwarzgrau, Weiß, Koralle, Blau, Lila
 
Release: 10/2014
 
Erhältlich: Amazon, Media Markt, Saturn usw.
 
Hersteller: Wiko
 
Android: 4.4
 
 
 
 
 

Positiv:

Performance, Kamera, Display, Haptik, Verarbeitung, Dual SIM
 

Negativ:

interner Speicher etwas klein, Fingerabdrucksmagnet, wohl kein Lollipop
 
ARTIKELAUSZUG:

Heute haben wir hier einen Testbericht zum Wiko Highway Signs für euch…

Bewertung

Performance
95%


Handling
90%


Ergonomie
85%


Lieferumfang
70%


Verarbeitung
100%


Software
65%


Hardware
80%


Preisleistung
90%


Total Score
84%

84/ 100

von Torsten Dünnwald
Artikel / Review

Heute haben wir hier einen Testbericht zum Wiko Highway Signs für euch. Der Eine oder Andere wird sich jetzt vielleicht fragen: Wiko, was ist das? Kann man das Essen? Wieder Andere werden mitbekommen haben, dass Wiko ein französischer Smartphone Hersteller ist, der zur IFA 2013 seine ersten Schritt auf den deutsche Markt gemacht hat und sich inzwischen auch bei uns etabliert hat.

image004

Wiko Highway Signs ausgepackt
Das Wiko ist smartphone-typisch verpackt, sprich ein Pappkarton in rechteckiger Form, auf dem außen das Produkt sowie die technischen Daten usw. abgedruckt sind. Die Verpackung ist ok muss sich da hinter keinem etablierten Hersteller verstecken. In der Verpackung ist neben dem Highway Signs alles, was man im täglichen Einsatz braucht vorhanden. So findet man hier ein Netzteil, ein Daten-/Ladekabel, ein Headset sowie das Benutzerhandbuch und die Garantiebedingungen und sowie bei vielen Wiko Geräten SIM Karten Adapter.

Über das Smartphone
Das Highway Signs wartet mit guter Technik für einen günstiger Preis auf. So hat Wiko einen Octa-Core-Prozessor (Cortex A7) mit einer Taktrate von 1.4 GHz verbaut, dazu kommt ein Arbeitsspeicher von 1 GB RAM. Auf der Vorderseite finden wir “wie soll es auch anders sein” das 4.7 Zoll große HD IPS Display mit einer Auflösung von 1280 x 720 Pixel. Direkt darunter befinden sich die Android-typischen drei Sensortasten (Menü, Home und Back). Über dem Display findet man mittig den Ohrhörer, rechts davon die 5 Megapixel Kamera und links davon den Annäherungssensor sowie die Benachrichtigungs-LED.

Auf der Rückseite dominiert die oben links sitzende 8 Megapixel Kamera, neben dieser findet man einen LED-Blitz, nicht ganz mittig das Wiko Logo und ganz unten wiederum mittig findet man den Lautsprecher.

An der rechten Seite befindet sich die Lautstärken-Wippe und der Powerbutton, auf der Linken windet man den SIM Karten Einschub. Beide Tasten haben einen relativ guten Druckpunkt und reagieren sofort. Oben findet man den 3,5 mm Kopfhörerbuchse, auf der Unterseite ist der Micro-USB-Anschluss untergebracht.

 


Verarbeitung / Design 
Das Wiko Highway Signs hat vom ersten Moment an überzeugt, denn die Verarbeitung ist auf einem sehr guten Niveau. Alle Spaltmasse sind Top und es stehen keine Teile über. So überzeugt das Wiko Highway Signs bei der Verarbeitung voll und ganz.

Das Wiko Highway Signs hat eine eigene Designsprache, wobei ich hier nicht ausschließen möchte, dass es irgendeinem anderem Smartphone ähnelt, da sich, wenn wir mal ehrlich sind, die meisten Geräte untereinander ähneln.

Die Haptik geht vollkommen in Ordnung und es fühlt sich hochwertiger an als das Galaxy S3 meiner Freundin.

 


Display / Touchscreen 
Auf der Front des Wiko dominiert wie oben schon geschrieben das 4,7 Zoll messenden HD IPS-Display mit einer Auflösung von 1280 x 720 Pixel. Die Auflösung von 1280 x 720 Pixel im 16:9 Format mag Einigen nicht mehr zeitgemäß vorkommen, da man hier ja “nur” eine HD Auflösung hat. Diese Meinung teile ich allerdings nicht, da eine höhere Auflösung bei einem 4,7 Zoll für das menschliche Auge nicht zu sehen wäre und zudem eine Höhere Auflösung der Akkulaufzeit nicht zuträglich wäre. Viel mehr überzeugt das verbaute Display sogar durch ein gestochen scharfes Bild, so dass sich selbst kleinere Texte problemlos lesen lassen. Durch die verwendete IPS-Technologie werden Farben originalgetreu wiedergegeben, zudem ist der Blickwinkel sehr gut. Der Touchscreen ist aus Corning Gorilla Glass 2 und reagiert auf jeden Befehl sofort ohne merkliche Verzögerung.

Kamera
Die hinten verbaute 8 Megapixel-Hauptkamera macht gute und detailreiche Bilder, leider funktioniert der Autofokus nicht so gut. So muss man um scharfe Bilder zu bekommen, manuell fokussieren und das zuteil mehrmals. Die Qualität der Fotos hat mich dennoch überrascht, nur bei Dunkelheit muss man leichte Abstriche machen, dies ist aber bei den meistens in Smartphones verbauten Kameras der Fall. Die Qualität bei Videoaufnahmen ist trotz Full HD (1920 x 1088 Pixel) nur annehmbar, kann aber mit anderen Smartphones in dieser Preisklasse mithalten. Die vorne verbaute 5 Megapixel-Kamera reicht vollkommen für Dienste aller Skype oder Videotelefonie aus.

 


Sound- & Sprachqualität
Der verbaute Lautsprecher ist durchschnittlich, aber deshalb nicht schlecht. Musik wird klar, teilweise aber etwas blechern wiedergegeben. An der Sprachqualität bei Telefonaten gibt es nichts auszusetzen, seinen Gegenüber versteht man deutlich und ohne Verzerrungen. Genauso wird man gut vom Gegenüber verstanden. Das Headset geht in Ordnung, ist aber nichts besonderes und bei wesentlich teureren Smartphones waren schon gleichwertige Headsets dabei. Zum Telefonieren reicht es, zum Musik hören ist es eher weniger geeignet.

Internet, Konnektivität
Webseiten werden schnell geladen, längere Denkpausen beim Aufrufen und Scrollen einer Webseite genehmigt sich das Highway Signs nicht. Mit an Board sind Bluetooth, WLAN nach a/b/g/n-Standard. Gefunkt wird in den Frequenzen GSM/GPRS/EDGE/ 850/900/1800/1900 MHz und HSPA+/3G WCDMA 900/1900/2100 MHz. Sprich, man hat alles mit an Bord, was man bei einem Mittelklasse-Smartphone erwarten darf.

Dual SIM:
Gerade die Dual SIM Funktion hat mich begeistert, so dass ich diese extra aufführen möchte. Die 2 SIM-Kartensteckplätze bieten Möglichkeiten,die selbst etablierte Hersteller in ihren Dual-SIM-Geräten vermissen lassen. Hier hat man die Möglichkeit, ein Gerät für seine private und geschäftliche SIM-Karte zu nutzen, schön ist hierbei, dass beide Nummern auch gleichzeitig eingebucht sind und man so auf beiden erreichbar ist, ohne das man etwas umstellen muss. Im Menü kann eingestellt werden, welche Karte für welche Funktion genutzt werden soll. Hat man z.b. auf der privaten SIM eine Internet Flat, auf der geschäftlichen aber nicht, nutzt man selbst im Geschäftsalltag einfach die Flat der privaten SIM-Karte. Das heißt, es kann für verschiedene Funktionen eine Primär SIM-Karte festgelegt werden, zusätzlich kann aber vor jedem Anruf oder SMS/MMS entschieden werden, über welche SIM dies getätigt werden soll. Auch interessant ist eine derartige Dual SIM Funktion für Auslandsreisen sowie für nahe an der Grenze lebende Nutzer.

Speicher
Der interne Speicher fasst 8 GB, was nicht wirklich viel ist, da davon nur ca. 5,8 GB nutzbar sind. Stellt aber auch kein größeres Problem dar, da man die Möglichkeit hat, das Speichervolumen mit einer microSD-Karte (bis zu 32GB werden offiziell unterstützt) zu erweitern. Zudem bietet das Wiko Highway Signs die Funktion fast alle selbst installierten APPs auf die microSD-Karte zu verschieben.

Akku
Im Highway Signs kommt ein Lithium-Ionen-Akku mit einer Kapazität von 2000mAh zum Einsatz. Mit diesem kommt man leider nicht so lange aus, so hat dieser bei wirklich intensivem Gebrauch nur knapp einen Tag durchgehalten hat. Leider ist der Akku nicht austauschbar, so dass man z.B. bei einem Defekt diesen vom Hersteller wechseln lassen muss und man zudem keinen Ersatzakku mit sich tragen kann, wenn man mal länger ohne Strom unterwegs ist.

Technische Daten

Eigenschaften


Mobilfunknetzwerke: HSPA+/3G/3G+ WCDMA 900/2100 MHz 2G GSM/GPRS/EDGE 850/900/1800/1900 MHz

Datenrate: HSPA+ 21 Mbit/s, HSUPA 5,76 Mbit/s

Betriebssystem: Android™ 4.4 (KitKat)

Prozessor: Octa-Core 1,4 GHz, Cortex-A7

Dual SIM: Ja

Design: Full Touch

Erhältlich in den Farben: Schwarzgrau, Weiß, Koralle, Blau, Lila

Abmessung: 138 x 68,7 x 7,8 mm

Akku: 2000 mAh Li-Ionen

Gewicht: 124g (inklusive Akku)

Standby Zeit: Bis zu 230 Std.

Gesprächszeit: Bis zu 14,16 Std. (2G) 8,330Std. (3G)

Interner Speicher ROM: 8 GB

Arbeitsspeicher RAM: 1 GB

Erweiterbarer Speicher: Micro SD bis zu 32 GB

Beschleunigungssensor: Ja

Kompass: Ja

Umgebungssensor: Ja

SAR-Wert: Kopf: 0,241 W/Kg, Körper: 0,37 W/Kg

Display


Abmessung: 4,7 Zoll (11,94 cm)

Typ: TFT, kapazitives Touch, IPS Panel, Corning Gorilla Glass® 2, Voll laminiert

Farben: 16 Millionen

Auflösung: HD (1280×720 pixel)

Multitouch: Ja

Konektivität


Internet Browser: Android Browser

Wi-Fi / WLAN: 802.11 a/b/g/n

Tethering & Mobile Hotspot: Par USB, Bluetooth™, WLAN Hotspot

Bluetooth™: 4.0

USB Anschluss: 2.0

Synchronisation: Ja

USB OTG: Ja

Kopfhörerausgang: 3,5 mm Klinke

E-Mail und Messaging


SMS: SIM + Telefonspeicher

MMS: Ja

E-Mail: Ja

E-Mail Protokolle: SMTP, POP3, IMAP4, EXCHANGE

Texteingabe: Virtuelle Tastatur

Foto & Video


Kamera: 8 Megapixel

Option: Smile Shot, Face Beauty, Victory-Zeichen Fotoauslöser, Live photo, Panorama

Blitz: Ja

Frontkamera: 5 Megapixel

Zoom: 4x

Autofokus: Ja

Bildeditor: Ja

Farbeffekte: Mono, Negativ, Sepia, Sepia Blau

Weissabgleich: Auto, künstliches Licht, Tageslicht, Leuchtstofflampe, Bewölkt, Dämmerung…

Videoaufnahmen: Full HD (1920 x 1088 Pixel)

Multimedia und Entertainment


Stero FM Radio: Ja

3D-Sound: Ja

Audi Formate: MP3, Midi, AAC, WAV, uvm.

Bildformate: JPEG, GIF, PNG, BMP uvm.

Video Formate: 3GP, MP4 uvm.

Diktiergerät: Ja
GPS

Navigationssoftware: Google Maps™

GPS: Ja

A-GPS: Ja

Personalisierung


Sprachen: Französisch, Englisch, Deutsch, Spanisch, Italienisch, Arabisch, Portugiesisch, Holländisch…

Anrufer Profile: Ja

Zeitplangesteuertes Ein/Ausschalten: Ja

Anpassbare Profile: Ja

Google Funktionen


APP Market: Play Store™

Internet Browser: Google™ Chrome

Sprachsuche: Ja

Youtube™: Ja

Automatische Synchronisation: Gmail™, Kalender, Kontakte

Google Maps™: Ja

Wecker: Ja

Rechner: Ja

Kalender: Ja

Fazit
Nimmt man nun alles zusammen, bekommt man mit dem Wiko Highway Signs ein sehr gut ausgestattetes und hochwertiges Mittelklasse-Smartphone zu einem Einstiegsklasse-Preis von derzeit 159,00 Euro. Bis auf diesen erinnert nichts an andere Low-Budget Smartphones auf dem Markt und ich kann gut verstehen, dass Wiko in Frankreich sich bei den Verkäufen direkt hinter Samsung und Apple auf Platz 3 eingereiht hat. Daher sprechen wir hier eine klare Kaufempfehlung aus. Für die bei Amazon verlangten 159,00 Euro erhält man wirklich ein tolles Gerät.


Über den Autor

Torsten Dünnwald

Inhaber. Administrator. Blogger. Android-Freak. Experte & Mädchen für alles.

0 Kommentare



SEI DER ERSTE DER EINEN KOMMENTAR Hinterlässt!


HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

(notwendig)