Android 4.4 KitKat: Update für LG Optimus G gestartet

9
Veröffentlicht am 9. Juli 2014 von Vincent Höcker in Allgemein

Wie LG Electronics am Montag mitteilte, wird auch das LG Optimus G noch ein Update auf Googles Android 4.4 KitKat bekommen!

LG Optimus G erhält Android 4.4.2 | © lgblog.de

LG Optimus G erhält Android 4.4.2 | © lgblog.de

LG nahm sich das Motto Besser spät, als nie zum Leitsatz für das KitKat Update des Optimus G. Das Smartphone, welches am 19. September 2012 vorgestellt wurde, bekommt nun doch ein offizielles Update auf KitKat, wie LG auf Twitter und im hauseigenen Blog berichtet. Die genaue Version ist Android 4.4.2, welche derzeit leider auch nicht mehr die aktuellste ist. Allerdings beinhaltet das Update auf 4.4.3 und 4.4.4 keine großen Fortschritte, ledglich kleine Bugfixes.

Das Update soll sofort starten und via OTA-Mechanismus auf dem Gerät angeboten werden. Falls das nicht der Fall sein sollte, könnt ihr mit der LG PC-Suite ebenfalls das Update flashen. Laut eigenen Angaben soll durch das Update sich das Optimus G um 17% schneller bedienen lassen. Außerdem hat man nun dank der Chromium Engine ein schnelleres Internet.

Der veröffentlichte Changelog für das Update lautet wie folgt:

  • „Project Svelte“: Anforderungen an das System reduziert, so dass „KitKat“ auf Geräten mit nur 512 MB RAM flüssig läuft
  • Google+ Hangouts als Alternative zur SMS-App möglich
  • E-Mail-, Uhr- und Download-App überarbeitet
  • neue Dateizugriff-API mit Direktzugriff auf Galerien, internen Speicher und Cloudspeicher (Google Drive)
  • Fotos und Dokumente können direkt vom Smartphone oder Tablet gedruckt werden, derzeit über Google Cloud Print und HP ePrint
  • Vollbildmodus-API (“immersive mode”)
  • Musik-App (Play Music) unterstützt nun das Vor- und Zurückspulen vom Sperrbildschirm aus
  • erweiterte Funktionen für NFC
  • verbesserte Barrierefreiheit
  • eine Reihe neuer Emoticons (Smileys) als Tastaturbelegung
  • Bluetooth Message Access Profile (MAP), Nachrichtenaustausch bspw. zwischen einem Bordcomputer im Auto und dem Smartphone

Bereits gestern teilte Google mit, dass Android KitKat nun auf einen Marktanteil von etwa 18 Prozent kommt. In wie weit sich dieses Update darauf auswirken wird, ist unklar, allerdings gilt es als wahrscheinlich, dass nur kleine Veränderungen in der Statistik  wahrgenommen werden können, da mittlerweile bereits das LG G3 als neues Flagschiff der Koreaner verfügbar ist.

Ich finde es gut, dass LG, welcher ja früher nicht als updatefreudiger Hersteller bekannt war, sich noch einmal die Arbeit macht und das ehemalige Flagschiff mit einer neuen Android Version versorgt. Habt ihr das aktuelle Update schon erhalten oder wartet ihr schon ungeduldig? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Quelle: LG BLOG

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (10 votes cast)

Android 4.4 KitKat: Update für LG Optimus G gestartet, 5.0 out of 5 based on 10 ratings

Ankommende Suchanfragen:


Über den Autor

Vincent Höcker

Schüler, Android Enthusiast, Nexus Besitzer, ROM Tester, 13 Jahre alt

  1.  
    yeti9012

    Hallo LG Optimus G Besitzer,

    das Update 4.4.2 ist ja wohl der Witz schlecht hin. Was macht LG da wieder. Haben die aus dem Desaster vom Speed Update 1 und 2 etc- nichts gelernt? Entweder sind die Updates nicht deren Politik oder sie können es einfach nicht. Stellt sich mir aber schon die Frage warum es aus dem,Nexus 4 und 5 läuft als Google Partner Baugleich wie das G. Ich habe glücklicherweise nicht auf 4.4.2 aktualisiert. Das hätte ich auch beim Speed auf 2.2.2 lassen sollen. Ab Werk laufen alle Smartphones gut. Nach jeden Update schlechter bis nicht mehr akzeptabel. Habe jetzt das 2 LG Smartphone und bin mit dem G bislang ganz zufrieden mit 4.1.2. So wird es auch bleiben. Das nächste Smartphone wird wenn sich bei LG nichts ändert eins mit CM oder ein XIAOMI MI 3 oder 4 wenn die Software “CLEAN” ist vom Hersteller. Da hilft auch kein G3. Wird sicher in den kommenden 12 – 24 Monaten das gleiche sein wie bei allen LG Smartphones.. Da nützt es auch nichts wenn die Geräte nach 12 Monaten zum, halben Preis zu bekommen sind. Im Grunde sind sie ab Verkaufsstart schon 50% zu teuer wegen des Mangelhaften Supports. Jeder Gebrauchtkäufer sollte auf 4.1.2 achten. Dann bekommt ihr ein Top Smartphone. Wie es mit CM also 4.3 oder Nightly 4.4 läuft weiß ich nicht. Könnt ihr ja mal postem. Wäre ev. für einige die nun 4.4 Custom Rom haben interessant. Gruß und bleibt bei 4.1.2




  2.  
    Yeti9012

    Wenn die Akkuladung wie beim Xperia Z von der Google App beeinflusst wird dann Update deinstallieren. Wenn es was geholfen hat könnt ihr das mal posten. Warte erst mal ab. Nachteile überwiegen. Akkuladung und Tastatur sind für mich Prio 1. Die paar Funktionen mehr bringen nichts. Wie siehts mit dem Rooten aus? Noch möglich oder Bootlader gesperrt?




  3.  
    Jens

    Das update lässt eines Erachtens stark zu wünschen übrig:
    Tastatur hat sich deutlich verschlechtert (siehe auch Svens Kommentar)
    Vor allem aber: die Benachrichtigungsled funtioniert nicht mehr …das nervt mich richtig an….die einzige Lösung die ( nach diversen erfolglosen Änderungsversuchen in den Einstellungen ) mir in Sinn kam: Werkseinstellungen wiederherstellen (mit dem ganzen nervenden Rattenschwanz der da dranhängt)… jetzt geht die LED wieder ….




  4.  
    gattler

    Seid dem Update geht die Wetter app nicht mehr …




  5.  
    joshua

    ich bekomme das update noch nicht angezeigt weder über das handy noch über das service tool oder pc suite woran könnte das liegen und was kann ich machen um das update zu bekommen?




    •  
      Vincent Höcker

      Hallo Joshua,
      Die beste Möglichkeit ist warten. Da das Update in Wellen verteilt wird, kann es bis zu zwei Wochen dauern, bis alle Geräte das Update erhalten haben.

      LG Vincent




  6.  
    bla

    danke sven für deinen bericht vom update!
    habe auch gehört, dass die benachrichtigungs led nich mehr funzen solle.
    überlege mir jez tatsächlich ob ich updaten soll oder nich. weniger batterie laufzeit is halt schon hart nervig




  7.  
    Sven

    Habe mir das Update geholt. Wirklich eine Menge toller neuer Funktionen und tolle neue Optik.

    Allerdings gibts auch Nachteile:
    1. Die Akkuleistung ist deutlich schwächer (gefühlt 30 – 40 %!!)
    2. Das Gerät laggt jetzt (besonders Twitter, in Playlisten, etc.)
    3. Es sind viele für mich unnötige Programme vorinstalliert.
    4. Die Tastatur war vorher perfekt, nun sind die Tasten kleiner, wobei Texte schwerer zu tippen sind!
    5. Die Helligkeit lässt sich bei Videos nur auf ein Minimum regeln, da das Gerät ansonsten sofort überhitzt (Meldung im Fenster)

    Insgesamt also ein Update mit Licht und Schatten, wobei mir die auf einmal schwächere Akku-Leistung / Performance am meisten auf die Nerven geht.




    •  
      Vincent Höcker

      Hallo Sven,
      Danke für die Rückmeldung! Das es nun leider einige Nachteile gibt, ist nicht schön. Bezüglich Punkt 1,2 und evtl. 5 könnte ein Factory Reset durchaus Sinn machen! Dabei werden aber leider alle Daten gelöscht.





HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

(notwendig)