Andromium – Interessantes Kickstarter Projekt will Android Smartphone zum Desktop PC machen

Veröffentlicht am 16. Dezember 2014 von Sebastian Seitz in Allgemein

a468e6bbe0beb9b37203931ea4ce30f9_largeUbuntu hatte diese Idee bereits, doch umgesetzt wurde sie bislang noch nicht. Ein Kickstarter Projekt will den Gedanken nun aufgreifen und Android via Dockingstation auch als Desktop PC nutzbar machen. Alles was dafür notwendig sein soll, ist ein Smartphone, eine Docking Station, ein Monitor und eine App aus dem PlayStore.

Die Entwickler hinter dem Kickstarter Projekt planen aktuell die Leistungsfähigkeit heutiger Smartphones zu nutzen um diese auch auf einem großen Bildschirm zu nutzen. In Zeiten von Smartphones mit 4 GB RAM, 64 bit, Quad- und Octa-Core Prozessoren sollte es an der Hardware keinesfalls scheitern. Was aktuell fehlt ist die entsprechende Software. Diese soll nun entwickelt werden.

ada5b1e85f2f9b6c7192c8fc6a0ccda3_largeMit Hilfe einer Dockingstation mit einem HDMI Ausgang, welcher die Ton- und Videospur überträgt, und einigen USB Ports soll das Android Smartphone ähnlich wie ein PC genutzt werden können. Über die USB Ports sollen Input Geräte wie Maus und Tastatur verbunden werden können. Sollten die Geräte USB OTG-fähig sein, so wird auch der Anschluss eines USB Sticks möglich sein.

931f2ac11ed9f770fa53d2d3221743ed_largeFür das Desktop Feeling soll dann die passende App sorgen. Die App ist einem Launcher ähnlich und passt das Aussehen dem Bild oben entsprechend an. Trotz der Verwendung am Monitor sind Telefonanrufe, Apps und Push Notifications natürlich immer noch möglich. Aktuell wird Andromium nur für Samsung Geräte entwickelt, die Unterstützung für weiter Geräte wie auch das Nexus 4 und 5 sollen folgen. In Zukunft soll dann auch die Entwicklung für Tablets forciert werden.

Das Andromium bereits in einer frühen Beta Phase lauffähig ist, zeigt dieses Demo Video:

 

 

Würdet ihr gerne euer Smartphone auch als Desktop Computer verwenden oder meint ihr, dass diese Idee Schwachsinn ist?

Quelle: Kickstarter

Via: Androidnext


Über den Autor

Sebastian Seitz

Ich interessiere mich seit langer Zeit für Technik. Vor allem Smartphones, Tablets und auch Wearables faszinieren mich. Ich mache leidenschaftlich gerne Fotos und Sport. Außerdem studiere ich zur Zeit Wirtschaftsinformatik.