Der Amazon App-Shop ist in Deutschland erfolgreich gestartet

Veröffentlicht am 31. August 2012 von Torsten Dünnwald in Allgemein

Amazon hat endlich, wie angekündigt, seinen App-Shop nach Europa gebracht. Ab sofort können dort Anwender in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien und Spanien kostenlose und kostenpflichtige Android-Apps herunterladen. Im Vergleich dazu ist in den USA der Amazon App-Shop schon seit einem Jahr verfügbar und mit Millionen App-Verkäufen, Abos sowie In-App-Käufen sehr erfolgreich.

.
Der neue Amazon App-Shop macht damit dem Platzhirsch Google mit seinem Play Store Konkurrenz und bietet derzeit ca. 40.000 Android Apps für Smartphones und Tablets an. Der Zugang zum Amazon App-Shop läuft bisher in Deutschland exklusiv über die zugehörige Android-App.

Laden Sie den App-Shop von Ihrem mobilen Browser herunter

Von Ihrem Android Smartphone oder Tablet können Sie den App-Shop unter folgender URL herunterladen:
www.amazon.de/app-shop-web

 

Im App Shop gibt es täglich ein „Gratis-App des Tages“

Zu den Highlights im Amazon App-Shop zählt neben der großen Auswahl, die Gratis-App des Tages: Täglich ist dort eine andere kostenpflichtige App gratis erhältlich. Zum Start des App-Shops wird die werbefreie Version von Angry Birds verschenkt. Für morgen ist bereits das Tower-Defense-Spiel Plants vs. Zombies als Geschenk angekündigt.

 Mit dem Amazon-Komfort will man Android-Nutzer locken

Das Wohl größte „Ass im Ärmel“ für den Amazon App-Shop soll der sprichwörtliche Komfort der Amazon-Welt sein. Dies möchte man auf die Android Apps dort übertragen. Ist der Google Play Store manchmal an einigen Stellen doch recht fummelig, verspricht Amazon Features wie die personalisierten Empfehlungen, Kundenrezensionen und den Amazon 1-Click.
Darüber hinaus seien Nutzer berechtigt, für ein Android-Gerät heruntergeladene oder gekaufte Apps unter Verwendung ihres Amazon-Kontos auch auf anderen Geräten zu verwenden.
Ein Nachteil ist, dass Nutzer zuerst eine zusätzliche Anwendung installieren und ihr Gerät pauschal für inoffizielle Apps öffnen müssen.

Damit Android Apps überhaupt im App-Shop erscheinen, werden sie nach Angaben des Unternehmens vorab geprüft. Anwenderfragen bearbeitet der Amazon Kundenservice.

Amazon App-Shop: Guter erster Eindruck

Der Amazon App-Shop wirkt durchdacht. Neben Bestsellern und Neuheiten tauchen auf den ersten Blick auch gleich die Gratis App des Tages und Spiele auf. Außerdem sind sofort erste App-Empfehlungen zu sehen. Nach kurzer Nutzung werden die Empfehlungen schnell besser an die Vorlieben und Wünsche des Nutzers angepasst. Die Anwender durchforsten den App-Shop entweder über die Suche oder stöbern in den über 30 Kategorien wie Sport, Video oder Soziale Netzwerke.

Schreiben Sie uns, ob der App-Shop von Amazon auch für Sie eine Alternative ist.

Mit freundlichen Grüßen,

Eure Android-News-Blog Redaktion


Über den Autor

Torsten Dünnwald

Inhaber. Administrator. Blogger. Android-Freak. Experte & Mädchen für alles.