Cover für Android: Der Sperrbildschirm der lernt…

1
Veröffentlicht am 31. Oktober 2013 von Roman Hammer in Allgemein
cover-for-android

Heute stellen wir euch eine App für Android vor, die noch nicht Ihr Debüt im Google Play Store feiern konnte, aber hoffentlich bald erscheinen wird. Die Entwickler von Cover nennen ihre App schlicht “The lockscreen that learns” (Auf Deutsch: Der Lockscreen, der lernt) und der Name kommt nicht von ungefähr, denn so soll dieser automatisch erkennen ob man zu Hause, auf der Arbeit oder im Auto ist und hierbei lernen, welche Apps man am  jeweiligen Ort am meisten verwendet. Befindet man sich zum Beispiel im Auto, kann man mit einen Swipe nach rechts Google Maps öffnen, vorausgesetzt man benutzt GMaps häufig. Ist man auf der Arbeit, findet man hingegen an gleicher Stelle seinen Kalender oder Dokumente usw.

Die wichtigsten Funktionen,  für Android 4:

  • immer zur Hand, die richtige Anwendung haben zum richtigen Zeitpunkt
  • ändern Sie die App automatisch, wenn Sie ein Accessoire einsetzen (wie zB.: Kopfhörer)
  • Die Möglichkeit, mehrere Anwendungen gleichzeitig ohne zu gehen jedes Mal verwenden
  • Smart Settings, um die Nutzung von Inhalten anpassen

Derzeit befindet sich Cover noch in der Beta-Phase, für die man sich mit Eingabe der e-mail Adresse auf deren offiziellen Website registrieren kann.

Nachfolgend findet ihr  zwei Videos von der Anwendung (eines kommerziell, das andere ist ein Hands-On)


Was hält ihr von der App?

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (5 votes cast)

Cover für Android: Der Sperrbildschirm der lernt…, 5.0 out of 5 based on 5 ratings

Ankommende Suchanfragen:


Über den Autor

Roman Hammer

#Sportfanatiker und #Technikfreak ehrlich - kritisch - fair #Techblogger auf Android-News-Blog.de, oppoblog.com, ne8.de, windows-phone-news.de

  1.  
    Philipp Kolb

    Was ich nicht verstehe ist, woher weiß Cover wo ich bin. Nur über Beschleunigung- und Bewegungssensor, kann ich mir es nicht vorstellen.

    Hole ich es aus der Hosentasche, kann ich ja überall sein. Also GPS oder irgend ein Ortungsservice (WLAN+UMTS) muss ja eingebunden sein.

    Gruß





HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

(notwendig)