Android Silver bringt VIP-Vorteile [Gerücht]

Veröffentlicht am 7. April 2014 von Torsten Dünnwald in Allgemein
AndroidPolice

Google möchte sich weiter in den Vordergrund drängen und nicht nur als Entwickler des oft verfremdeten Betriebssystems Android dastehen. Dafür soll es in Zukunft ein Projekt geben, das nach Informationen von AndroidPolice als Android Silver Program das Unternehmen in eine Stellung zwischen Netzanbieter und Smartphone-Hersteller (und -Entwickler) bringen soll.

Als Basis sollen fünf Topmodelle aus dem Repertoire der Boliden ausgesucht werden, die bestimmte Bedingungen erfüllen müssen. Zu denen zählt u.a., dass die Oberfläche (nicht wie z.B. bei Samsung) komplett modifiziert wurde, sondern noch relativ nahe am Stock-Design liegt. Dazu kommt ein Support von Profis, die vom Internetriesen ausgebildet und zertifiziert werden. Diese sollen für die VIP-Kundschaft rund um die Uhr über Hangouts zur Verfügung stehen und bei Problemen und beim Einrichten helfen.

Es handelt sich hierbei um ein Gerücht. Ob und wie Google dieses Projekt durchführen wird, ist nicht bekannt. Es handelt sich hierbei nur um Spekulationen anhand des verfügbaren Materials.

Als Ziel gesetzt hat sich das Unternehmen, die Kunden mehr an sich selbst statt an Hersteller wie Samsung oder LG zu binden. Damit könnte Google einen Schritt in Richtung Apple wagen, die auch Hilfe bei der Einrichtung im Apple Store anbieten und für den Support bereitstehen. Allerdings muss man sich hier auf mehrere verschiedene Geräte einstellen, die den Fingerabdruck des jeweiligen Herstellers tragen.

Trotzdem kann, falls das Konzept in Zukunft so umgesetzt wird, mit einem Widerstand von den Herstellern gerechnet werden, da diese den eigentlich sonst selbst gewonnen Prestige an den Kommunikationsgiganten abgeben muss und die Markenbindung verloren gehen könnte.

Quelle: AndroidPolice


Über den Autor

Torsten Dünnwald

Inhaber. Administrator. Blogger. Android-Freak. Experte & Mädchen für alles.