LG G3: Software-Features auch in neuen Modellen

Veröffentlicht am 19. August 2014 von Vincent Höcker in Hersteller

Wie LG Electronics mitteile, werden die smarten Funktionen des LG G3 auch in allen zukünftigen Geräten vorhanden sein. Dabei spielt es keine Rolle, ob das Gerät in der Einsteiger-, Mittel- oder Oberklasse angesiedelt ist.

Das LG G3 ist auf jeden Fall eines der Topsmartphones dieses Jahres! Das aktuelle Flaggschiff des südkoreanischen Konzerns kann technisch überzeugen. Es gibt den aktuellen Snapdragon 801, wahlweise 2 oder 3 GB RAM und ein 5,5″ QuadHD Display. Auch im Design ist das Handy ganz vorne mit dabei. Es hat ein fast randloses Display und eine edle Rückseite. Aber auch Innovationen stecken in diesem Gerät: So besitzt es zum Beispiel einen Laser Autofokus, der Dinge auch in einer dunklen Umgebung in Millisekunden scharf stellen kann. Und diese Innovationen wollte man auch in der Software fortsetzen. Man brauchte eine völlig neue UI heraus, welche deutlich flacher und simpler ist. Diese unterstützt aber auch viele neue Funktionen, die einem das Leben erleichtern sollen. Als Beispiel sei hier die Kamera-App genannt, welche nun viel einfacher zu bedienen ist. So kann man nun ein Selfie mithilfe einer Geste auslösen. Auch ist es wie schon beim G2 möglich, durch doppeltes tippen auf das Display dieses zu entsperren. Oder aber die Tastatur: Mit “Smart Keyboard” brachte LG eine Tastatur, die vom Nutzer lernt. Dieses Lernen bezieht sich aber nicht nur auf die Funktion, dass oft getippte Wörter vorgeschlagen werden. Die Tastatur ändert auch aufgrund der Nutzergewohnheiten ihre Größe.

Artikelbild_LG_G3_Event

Diese Funktionen werden allerdings nicht wie bei anderen Herstellern nur den Premium-Modellen verfügbar sein. Sie werden in alle zukünftigen Geräte von LG zu finden sein! Sei es ein Einsteigerhandy für 100€, ein Mittelklassemodell für 250€ oder aber ein Highend-Flagschiff für 600€! Der Präsident und CEO von LG Electronics Mobile Communications, Jong-Seok Park, sagt dazu:

Das Prinzip hinter den UX-Funktionen des G3 besteht darin, komplexe Technologien einfach und bequem zu machen. Hiermit verfolgen wir das Ziel, Konsumenten ein Nutzererlebnis zu bieten, das sie wirklich brauchen und wollen. Wir setzen die Funktionen jetzt als Standard für die Einstiegs- und Mittelklassemodelle unserer Mobilgeräte ein. Das entspricht unserem Wunsch, dass jedes LG-Gerät ein einzigartiges Premiumgefühl vermitteln soll.

Ich kann diesen Schritt von LG nur begrüßen! Auch für Budget-Modelle eine tolle Software anzubieten ist eine wirklich feine Sache, die leider nicht selbstverständlich ist. Was sagt ihr zu diesem Schritt?

Quelle & Übersetzung: Mobilegeeks.de


Über den Autor

Vincent Höcker

Schüler, Android Enthusiast, 13 Jahre alt, Xiaomi Liebhaber