Moto G: Verkauf bei Saturn und Media Markt eingestellt

Veröffentlicht am 12. April 2014 von Torsten Dünnwald in Allgemein
Motorola Moto G | Android News Blog

Die Media Saturn Holding, zu der die Firmen Saturn und Media Markt gehören, hat bis auf weiteres den Verkauf des Moto G eingestellt. Davon sind sowohl die Filialen wie auch die Online-Shops betroffen. Als Grund des Verkaufstopps nennt inside-handy einen möglichen Defekt des beigelegten Netzteils.

Anlass dafür gab eine Erkenntnis des in Münster ansässigen Unternehmens Phone House Deutschland, das als Handelsvermittler agiert. Beim Moto G 8GB und 16GB Black (auch die Version mit verschiedenen Covern) kann es zu Komplikationen mit denen im Lieferumfang enthaltenen Netzteilen kommen. Hier sind Spannungsschwankungen und eine erhöhte Wärmeentwicklung an der USB-Schnittstelle zu nennen, die eine Brandgefahr darstellen können.

Da das Netzteil allerdings nicht offiziell von Motorola stammt, sondern von Phone House Deutschland beigelegt wurde, trifft den Smartphonehersteller, der bald zu Lenovo gehören wird, hier wohl keine Schuld. Deshalb lässt sich der Schaden nur auf die Media Saturn Holding beziehen, andere Anbieter sind nicht betroffen.

Für alle Kunden, die ein Moto G in einer Filiale oder online bei den genannten Firmen vor dem 3. April 2014 erworben haben, können ihr Netzteil hier kostenlos austauschen. Nach diesem Datum erworbene Geräte sind offenbar nicht betroffen, da das fehlerhafte Netzteil nicht mehr zum Lieferumfang gehört.

Quellen: Phone House [Bild] | inside-handy


Über den Autor

Torsten Dünnwald

Inhaber. Administrator. Blogger. Android-Freak. Experte & Mädchen für alles.