One Plus 2, was macht Qualcom?

Veröffentlicht am 2. August 2015 von barnaby1973 in Allgemein
one plus 2

BACK THERE! Auch ich hab mal Urlaub, aber ein wichtiges Thema ist da wohl untergegangen.
Das One Plus 2 ist hier bei uns vernachlässigt wurden, was nicht heißt das wir euch vergessen haben. Schon gar nicht nach den vielen positiven Kommentaren zu diesen Thema. In unserer Glaskugel konnten wir ja schon einige Details aufdecken, was das One Plus 2 betrifft. Nun wollen wir aber Klarheit schaffen mit Hardware und Problemen.
Vorgestellt wurde es uns ja nun schon in unserem letzten Bericht mit einem Preis um 450€, aber der Preis ist wohl doch niedriger als gedacht. Auch wir sind nicht frei von Fehlern. Aber es hat sich ja mit einen Preis von 339 € für die 16 Gigabyte Variante mit 3 GB RAM und der 64 Gigabyte Variante mit 4 Gigabyte für 399 € zu unserem positiven gewandelt, was wir vorher nicht vermutet haben.

Nun wird jeder fragen was will der von uns nach einer Woche mit solch News, die längst veraltet sind. Erstens will ich kurz erklären was das OnePlus 2 uns an Hardware bringt, wohlgemerkt in Kurzfassung, und dann ein Problem draufhauen, was neu ist.

Zu meiner Kurzfassung:

1. Das One Plus 2 hat ein Display mit 5,5 Zoll, unterstützt mit einer Auflösung von 1920×1080 Pixeln. Geschützt wird die alte Einstellung des One Plus One von einem Gorilla Glass. Wie schon in unserem alten Bericht, wird das Ganze unterstützt von einem Qualcom 810 Typ 2.1.
2. Die Freqenz der Graphik hat sich von 600 auf 630 Mhz gesteigert.

Der Qualcom 810, der ja ein Problemkind zu scheinen ist, wird hier mit diversen Mitteln gekühlt. Und hier setze ich jetzt nach neuen Infos an.

Laut einen letzten Bericht wird der RAM des ONE PLUS 2 im Praxistest durch das Betriebssystem OxygenOS an seine Grenzen gebracht.Talk Android berichtet das dass System mit 1,2 bis 1,3 des Arbeitsspeichers für sich beansprucht. Was heißt das bei der billigeren Variante mit 3 GB Arbeitsspeicher schon fast die Hälfte verbraucht ist.

Soll der Antrieb Snapdragon 810 dran schuld sein?
Wird der Prozessor so sehr belastet, dass das System mit OxygenOS den Ausgleich schaffen soll, um eine Überhitzung des 810 zu vermeiden? Hier kann man nur weitere Tests abwarten und betreffende User Bewertungen, die werden dann wohl Klarheit verschaffen. Mit mittlerweile von mehr als eine Million Interessanten, die sich angemeldet haben, wird die Antwort nicht lange auf sich warten.

Quelle:curved


Über den Autor

barnaby1973

Hab spass an Technik Und spiele gern mit ihr.