OnePlus One: Bilder und Screenshots geleaked

Veröffentlicht am 19. April 2014 von Torsten Dünnwald in Allgemein
AndroidAuthority

Das Warten auf das erste Smartphone des chinesischen Startups OnePlus kann nur so beschrieben werden: hohe Erwartungen und große Spannung. Doch natürlich mussten vor dem 23. April noch einmal Bilder auftauchen, die das Gerät sowie eine Fülle an StyleSwap-Covern zeigen. Carl, ein Administrator des offiziellen OnePlus Forums, hat dort außerdem Screenshots der Benutzeroberfläche veröffentlicht.

Nachdem Zeichnungen nur einen groben Eindruck vermittelt hatten, lässt das Bild von vorne einen Schluss auf das endgültige Design zu. Das Gerät wirkt hochwertig, es ist zwar schlicht gehalten, kommt aber edel und elegant vor, die Farben und Materialwahl unterstützen diese Eindrücke. Ein Blick auf die Rückseite verrät, dass die hintere Abdeckung (“BabySkin”) abgerundet sein wird und ein mattes Aussehen annimmt. Hier hat der Käufer dann die Wahl zwischen schwarz und weiß, das High-End-Smartphone soll ja schließlich erst durch den Erwerb von StyleSwap-Cover personalisiert werden. Ob der 3.100 mAh-Akku austauschbar ist, kann dank des Renderings der Rückseite ohne Abdeckung als wahrscheinlich, nicht aber als gesichert angesehen werden.

Die Kamera, die Fotos mit 13 MP schießt, und der LED-Blitz sind in einem schmalen Rahmen in der Gerätemitte platziert und haben auch einen Anteil am grazilen Auftritt. Aber der Hersteller nutzt nicht nur das Design als Wiedererkennungsmerkmal, das Logo darf natürlich nicht fehlen, nimmt aber auch nicht zu viel Platz ein.

In der Größe hat das One etwas mit seinem Namensvetter von HTC gemeinsam (One M8), denn mit 152,9 x 75,9 x 8,9 Millimeter befindet es sich etwa in derselben Abmessungsliga. Für die Personalisierung muss nicht auf die Reaktion der unzähligen unabhängigen Coverhersteller gewartet werden, denn mit StyleSwap hat der Kunde direkt die Auswahl zwischen Kevlar, Bambus, Holz oder anderen Designs.

Auch im Design des von CyanogenMod überarbeiteten Androids möchte sich OnePlus verewigen und hat dem Betriebssystem eine eigene Benutzeroberfläche spendiert, die neben einem anderen Lockscreen auch mehrere Personalisierungsfunktionen und Themes mit sich bringt.

Wie gut allerdings die Abstimmung von Android KitKat auf die Komponenten gelungen ist, denn das bestimmt letztendlich die Performance, lässt sich erst nach der Präsentation am 23. April sagen. Der Kauf funktioniert aber anfangs nur über ein Invite-System.

Quellen: OnePlus Forum | AndroidAuthority Forum | Phandroid


Über den Autor

Torsten Dünnwald

Inhaber. Administrator. Blogger. Android-Freak. Experte & Mädchen für alles.