Paranoid Android bringt wieder Kuchen aufs Gerät

1
Veröffentlicht am 3. März 2014 von Philipp Kolb in Allgemein
PIE - 03032014 PNG

Paranoid Android sollte seit dem Galaxy Nexus ebenso bekannt sein wie CyanogenMod.

Aus ihrer Feder sind Dinge wie Tablet Mode, HALO und nicht zuletzt Pie Control entstanden. Sie waren zwar nicht die Erfinder im eigentlichen Sinne, so kam z.B. die Idee von Halo von Facebook , aber sie haben es Saloon fähig gemacht unter den CustomROM’s.

Mit Android 4.4 KitKat stagnierte die Entwicklung aber ein bisschen, Grund dafür war ein komplettes rework der ROM. Da Google selbst viel an Android gemacht hat, konnte man vieles nicht einfach so übernehmen musste selber alles neu schreiben.

Deshalb hat es bis heute gedauert, den PIE wieder in die ROM zu integrieren. Doch nun ist er wieder verfügbar!

  • Pie wurde komplett neu gestaltet und entspricht nun Google’s Design Philosophie und passt in das Bild von KitKat
  • Pie ist komplett in den Kern integriert und kann einem zentralen Punkt verwaltet werden.
  • Man kann über den Pie direkt auf die Google Now Karten zugreifen
  • Alle wichtigen Informationen werden angezeigt wie Datum, Uhrzeit, Akku und Netz.
  • Allerdings gibt es keine Shortcuts mehr zu Nachrichten und Toogles über den Pie. Immersive Mode bietet dies von Haus aus an. Trotz Fullscreen.

Ich freu mich, sobald ich ein WLAN in der Nähe habe um das Update zu laden ^^

Quelle: ParanoidAndroid (Google+)

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (2 votes cast)

Paranoid Android bringt wieder Kuchen aufs Gerät, 5.0 out of 5 based on 2 ratings


Über den Autor

Philipp Kolb

Mensch der neue Technik liebt und auch gerne andere Menschen darüber informiert (:


    HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

    (notwendig)