Paranoid Android – Immersive Mode vorgestellt

2
Veröffentlicht am 27. November 2013 von Philipp Kolb in Allgemein
nexus-4

Paranoid Android ist neben CM die wohl am meist erwartete CustomROM für viele Geräte.

Das Team rund um Paul Henschel, welches sich sehr viel Ruhm mit ihren Innovationen wie der Hybrid Engine, Pie Control, Halo, Per App Color/DPI, erarbeitet haben, stecken voll in der Entwicklung für Paranoid Android 4 für die Nexus Geräte.

Schon vor der Veröffentlichung von Android 4.4 KitKat gab das Team bekannt sich voll und ganz mit allen Leuten auf die Nexus Geräte zu stürzen und alle anderen erst einmal außen vor zu lassen.

Die Portierung für andere Geräte überlassen sie der Community bzw. speziellen Mitgliedern und das Core Team kümmert sich zusammen immer um die Core Geräte (Nexus).

Das Core Team besteht aus folgenden Mitgliedern

  • +Curtis Mayers , Code, community support
  • +Yamil Ghazi , Code
  • +Tina Krebina, Design
  • +Arz Bhatia, Design
  • +Bidyut Mukherjee, Public relations, organisation
  • +Jesús David Gulfo Agudelo, Code, Apps
  • +Aaron Gascoigne, Code, Optimization
  • +Paul Henschel, Code, Design
  • +Tom Kruzze, Gapps support
  • +Francisco Franco, Kernel, Optimizations, Code

Aktuell gibt es teils schlechte und teils gute  Nachrichten.

Schon jetzt, vor der ersten Veröffentlichung, gab das Team auf g+ bekannt, das berühmte und einzigartige Tablet Layout über Board zu werfen. Tablet Layout war die Kombination von Nachrichten- und Navigationsleiste in einer Ebene.

paranoidandroid-galaxy-s3-tablet-ui

Grund dafür, Google hat jeglichen Code der dafür erforderlich war, über Board geworfen. Dies neu und selber zu programmieren, bzw. den alten Code zu übernehmen und anzupassen wäre sehr zeitaufwendig. Wir hoffen trotzdem dass das Tablet Layout zu einem späteren Zeitpunkt doch noch kommen wird.

Die freudige Nachricht ist, dass wir schon das erste Feature zu sehen bekommen haben. Der Immersive Mode, der neue Fullscreen Modus von Google.

 

Auch die Quick Settings, welche unter Stock Android ja doch sehr schlecht umgesetzt sind, wurden schon “verarbeitet”.

 

Nach und nach werden alle Features vom früheren Release eingearbeitet und wir dürfen bestimmt bald die ersten Test Builds begutachten.
Sobald Pie Control verfügbar ist, werde ich definitiv wieder auf ParanoidAndroid wechseln. (:

Wer ein kleinen Überblick über Paranoid Funktionen bekommen will, kann sich einmal diese Videos anschauen.

Parandoi3+ auf dem Nexus 4

 

Halo 2.0

 

Pie Control

Quelle: Paranoid Android (Google+)

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (12 votes cast)

Paranoid Android – Immersive Mode vorgestellt, 5.0 out of 5 based on 12 ratings

Ankommende Suchanfragen:


Über den Autor

Philipp Kolb

Mensch der neue Technik liebt und auch gerne andere Menschen darüber informiert (:

  1.  
    Jeff

    Hi there, I found your blog by means of Google whilst looking for a related topic, your website got here up, it seems good.
    I’ve bookmarked it in my google bookmarks.

    Hello there, just was alert to your weblog thru Google,
    and located that it is truly informative. I’m going to be
    careful for brussels. I’ll appreciate if you happen to continue this in future.

    Lots of other people will likely be benefited from your writing.

    Cheers!





HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

(notwendig)