Pressy – Ein Physischer Smartphone Morse Button

Veröffentlicht am 29. August 2013 von Philipp Kolb in Allgemein

2012 und 2013 ist die Zeit der Crowdfunding Seiten. Mit Kickstarter und Indiegogo wären hier nur zwei Große Seiten genannt.

 

nexusae0_Pressy3_thumb

Crowdfunding oder seltener Schwarmfinanzierung ist eine Art der Finanzierung. Mit dieser Methode der Geldbeschaffung lassen sich Projekte, Produkte, die Umsetzung von Geschäftsideen und vieles andere mit Eigenkapital, zumeist in Form von stille Beteiligungen, versorgen. Eine so finanzierte Unternehmung und ihr Ablauf werden auch als eine Aktion bezeichnet. Ihre Kapitalgeber sind eine Vielzahl von Personen – in aller Regel bestehend aus Internetnutzern, da zum Crowdfunding meist im World Wide Web aufgerufen wird.

Quelle: wikipedia

Crowdfunding hat schon so einige gute Projekte hervorgebracht, viele waren einfach nur Mist aber es hat auch für einige gute Ideen leider nicht gerecht.

Mit Pressy wird, meiner Meinung nach wieder etwas ziemlich cooles und simples finanziert.

Bei Pressy handelt es sich um einen kleinen Stift, der am Schlüsselbund getragen wird und den man in seinen 3,5mm Kopfhörer-Anschluss stecken kann. Wenn Pressy angesteckt ist, wird aus dem Klinkenstecker ein Hardware Button.

 

nexusae0_Pretty5_thumb

 

Wenn Pressy dann eingesteckt ist, ragt der Stift nur 0.7 mm über das Gehäuse raus.

e333f56ece2e710b916be2c57747d46c_large

Mit der passenden App, lassen sich dann nicht nur eine sondern mehrere Aktionen basteln. Einmal drücken, macht ein Foto, zweimal drücken öffnet Instagramm. Aber es sind sogar Morsezeichen ähnliche Kombinationen möglich.

Kurz – Kurz – Lang -> Mama anrufen und Land – Lang – Kurz -> Papa anrufen. (Als doofes Beispiel ^^)

In diesem Video wird das etwas besser ersichtlich. ;-)

Pressy hat sein Ziel auf Kickstarter von 40.000 $ schon an nur wenigen Tagen erreicht und das obwohl noch 45 Tage übrig sind. Für die Teilnahme gibt es mehrere Möglichkeiten. Diese sind auf der Kickstarter-Seite von Pressy zu finden. Für 17$ bekommt man aktuell einen Pressy zugeschickt, sobald es fertig gestellt wird, was wohl im März nächsten Jahres sein soll. Für 20 $ gibt es noch die Halterung für den Schlüsselbund dazu.

Wie findet ihr die Idee? Wärt ihr bereit dazu mit zu finanzieren?

Quelle: Android Police 

 


Über den Autor

Philipp Kolb

Mensch der neue Technik liebt und auch gerne andere Menschen darüber informiert (: