Ubuntu Touch 13.10 für Nexus Geräte verfügbar

Veröffentlicht am 17. Oktober 2013 von Philipp Kolb in Allgemein
DSC00143z_large_verge_medium_landscape

Schon fast in Vergessenheit geraten ist Ubuntu Touch, nachdem es Anfang 2013 hoch angepriesen wurde und die Developer Preview ein totaler Reinfall war, ist auch das Ubuntu Edge kläglich gescheitert.

Viele Innovative Funktionen wurden damals in einer Online Keynote, die vom Canonical CEO Mark Shuttleworth abgehalten wurde, gezeigt. Doch genauso viele waren reiner Platzhalter oder einfache Bilder die nichts konnten.

Von einer Version, welche man als täglichen Begleiter (Daily Driver) nutzen konnte war das alles noch weit entfernt. Vieles wollten sie verbessern als August/September eine Version für den 17. Oktober angekündigt worden ist. Dazu haben sie sogar extra bei den XDA-Developers Threads eröffnet für Q&A und Bug Reports.

Die heute erschienen Version besitzt folgende Kern-Funktionalitäten.

Nach der Installation von Ubuntu Touch für Smartphones, habt ihr folgende Funktionen:

  1. Shell  und Grund Apps (Rechner/Uhr etc)
  2. GSM Netz auf dem Galaxy Nexus and Nexus 4 (UMTS / 3G)
  3. Telefon und SMS auf dem Galaxy Nexus und Nexus 4
  4. WLAN
  5. Funktionierende Front- und Rückkamera
  6. Geräte Zugriff über ADB (Android Debug Bridge)

Welche Geräte supportet werden ist noch ein kleines Rätsel, es handelt sich aber definitiv nur um die Nexus Geräte. Auf der Hauptseite ist die Rede von Galaxy Nexus und Nexus 4. Geht man aber ins Wiki und folgt der manuellen Anleitung zu den Downloads sieht man aktualisierte Files auch für Nexus 10 und Nexus 7 2012.

UBUNTU

Wie bei allem, der Flash Vorgang und eventuelle Fehler werden nur von euch selber übernommen ;)

Leider fehlen immer noch wichtige Funktionen wie ein Lockscreen und der Flugzeugmodus und natürlich offizielle Apps. Viele Apps sind reine Placeholder und öffnen maximal eine WebView.

Trotzdem ist und bleibt Ubuntu Touch ein innovatives Projekt, dass leider sehr langsam vorangeht. Das OS, welches rein durch Gesten gesteuert wird, ist seit der Vorstellung und Veröffentlichung von BlackBerry OS 10 leider auch kein Alleinstellungsmerkmal mehr.

Weitere Informationen werdet ihr natürlich bei uns finden, eine Installations Anleitung wird es auch geben. Ich werde mir es morgen auf jeden Fall wieder einmal anschauen. (;


Über den Autor

Philipp Kolb

Mensch der neue Technik liebt und auch gerne andere Menschen darüber informiert (: