Wiko verteilt Einladung mit besonderer Überraschung zur IFA 2014

Veröffentlicht am 29. August 2014 von Torsten Dünnwald in IFA

 

Die IFA steht vor der Tür und wird alle sind schon sehr gespannt. Samsung will das Galaxy Note 4 vorstellen, Sony will das Xperia Z3 präsentieren, HTC will eine Smartwatch mit Android Wear zeigen und Wiko will auf einer 100 m² großen Fläche uns alle neuen Innovationen präsentieren. Moment mal, Wiko? Wer ist denn das? Wiko ist ein französischer Hersteller der den deutschen Smartphone-Markt erobern will. Seit 2011 ist man dabei und ist in Frankreich bereits der drittgrößte Smartphone Hersteller. Dort sind sie bekannt wie Samsung und Apple hierzulande und viele Menschen haben ein Smartphone von Wiko. Das soll auch in Deutschland so werden und Wiko dringt mit Flagschiffen wie dem Highway oder Einsteigergeräten wie dem Rainbow vor. Die Geräten sind sehr unterschiedlich, von Daten, Design und Material. Doch eins haben sie gemeinsam: Alle Handys von Wiko sind sehr preisgünstig! Und genau das will Wiko sich zu nutzen machen, denn wir wissen spätestens seit dem Moto G das billig nicht schlecht sein muss.

Auf der IFA will man sich nun auch zeigen. In Halle 6.2 am Stand 104 kann man die neuesten Entwicklungen von Wiko bestaunen und anfassen. Doch das ist nicht alles – als besonderes Highlight und auch um mehr Interessenten an sich zu ziehen gibt es ein Unplugged Konzert von Sänger und Songwriter Mark Forster. Der Sänger, welcher durch seinen Titel “Au revoir” bekannt wurde, wird am Sonntag (07.09) um 16:00 Uhr live auf der Bühne stehen und singen. Doch der Titel ist nicht zufällig ausgewählt, wie Wiko verlauten ließ. Auch der Smartphone Hersteller will Au Revoir sagen und sich von alten Gewohnheiten verabschieden und neuen Wind in die Smartphone-Welt bringen. Wie das aussieht, wissen wir noch nicht. Eine durchaus denkbare Option wäre aber die Herstellung von kostengünstigen Tablets.

Ich freue mich schon riesig auf die IFA. Wer von euch das Glück hat und auf der Messe sein darf dem empfehle ich unbedingt einen Besuch am Wiko Stand – es lohnt sich!

Quelle: Wikoblog.de


Über den Autor

Torsten Dünnwald

Inhaber. Administrator. Blogger. Android-Freak. Experte & Mädchen für alles.