Android News Blog | Kostenlos aktuelle Android News http://www.android-news-blog.de Wed, 20 May 2015 16:31:38 +0000 de-DE hourly 1 http://wordpress.org/?v=3.7 Android Smartwatches im Vergleich LG G Watch vs Asus ZenWatchhttp://www.android-news-blog.de/hersteller/asus/android-smartwatches-im-vergleich-lg-g-watch-vs-asus-zenwatch/ http://www.android-news-blog.de/hersteller/asus/android-smartwatches-im-vergleich-lg-g-watch-vs-asus-zenwatch/#comments Wed, 20 May 2015 16:29:58 +0000 http://www.android-news-blog.de/?p=24151 Vor über einem Jahr präsentierte LG die erste Smartwatch mit Android Wear. Seitdem sind auch andere große Hersteller ebenfalls aufgesprungen und bieten verschiedenste Variationen mit Android Wear. Auch Apple hat es mittlerweile endlich geschafft die Apple Watch auf den Markt zu bringen. Die setzt natürlich auf eine eigenes eng mit iOS verwandtes Betriebssystem.

Wie steht nun diese Ur-Android Watch heute da?

Schon beim Erscheinen der LG G Watch war allen klar, dass es bei dieser Smartwatch nicht um die Präsentation einer schönen Uhr ging. Google und LG wollten einfach eine marktreife Version mit dem neuen Betriebssystem Android Wear vorzeigen.
Daher stand wohl bei der Produktion auch nur die Zweckmäßigkeit im Vordergrund. Die ohnehin klein dargestellten Inhalte auf der G Watch sollten funktional und eindeutig lesbar sein. Also orientierte sich das Design der Watch an einer rechteckigen Form und wurde äußerst schlicht gehalten. Dennoch fand die G Watch ihre Nutzer und konnte somit Android Wear zumindest etwas unter die interessierte Kundschaft bringen.

Kurz danach wurde auch von Samsung eine Watch mit Android Wear präsentiert, welche trotz besserem Design nicht wirklich erfolgreicher als die G Watch wurde.
Als dann Motorola die Moto360 präsentierte, war die rechteckige Smartwatch noch weniger beliebt als sie es eh schon war. Um die 360 gab es den ersten kleinen Hype und nahezu alle orientierten sich an dieser schicken runden Uhr.
Auch LG präsentierte in der Folge eine Runde Smartwatch und nannte sie schlicht LG Watch R. Optisch einiges ansprechender als die G Watch, wurde sie auch viel aufwendiger promotet und landete auf vielen wichtigen Messen wie zum Beispiel der IFA.
Ich durfte mir damals dort eine Präsentation der LG Watch R ansehen und fand sie direkt ansprechend. Zumal sie sehr sportiv und nicht so technisch neutral, wie die G Watch daher kommt.

Aber ist die eckige Smartwatch damit also vom Tisch?
Natürlich nicht, denn gerade diese Bauform bietet die optimalsten Möglichkeiten für die Darstellung von Benachrichtigungen und Texten. Dies hat auch Apple erkannt und daher seine Apple Watch ebenfalls rechteckig konzipiert.

Aber schon vorher machte ein anderer Hersteller aus meiner Sicht das absolut richtige. Asus verstand es den Nutzen des rechteckigen Displays in eine angenehm schöne rechteckige Form zu bringen. Die Asus Zen Watch zählt daher für mich zu einer der schönsten und zugleich funktionalsten Smartwatches am Markt.

Die LG G Watch läuft auch mit ihrer quasi veralteten Technik mit der gleichen Android Wear Version wie die Asus Zen Watch. Dieses wird sich jedoch bald ändern, da die neuste Version von Android Wear nicht mehr an die LG G Watch verteilt wird. Hier ereilt das Urgestein das gleiche Schicksal „veralteter“ Smartphones, wie es in der schnelllebigen Android Welt üblich ist.
Die Asus Zen Watch hingegen darf sich über eine weitere Aktualisierung freuen, die Ihr auch die Synchronisation der Daten über ein WLAN Netz ermöglicht. Sie ist also top aktuell.

Doch auch wenn die nächste Gerätegeneration nun technisch natürlich weiter aufrüstet und auch das Design stark an Bedeutung gewonnen hat, bleibt die LG G Watch eine funktionale Benachrichtigungserweiterung für Android Smartphones. Sie wird ihren Zweck also weiterhin erfüllen.
Asus wollte zunächst auch in diesem Jahr einen Nachfolger der Zen Watch präsentieren, hat dies aber in der letzten Woche abgesagt. Offenbar wird man sich zunächst die Entwicklung der Apple Watch ansehen und dann eine entsprechende Antwort erstellen. Die Zen Watch bleibt also noch das aktuelle Modell. Was mich persönlich gar nicht stört, da Uhren eben eine gewisse Zeitlosigkeit innehaben sollten.
Eine Aktualisierungsschlacht, wie sie bei den Smartphones üblich ist, kann bei den Smartwatches aus meiner Sicht nicht zum Erfolg führen. Sie sind in erster Linie ein Schmuckstück, was die eigene Persönlichkeit unterstreichen soll. Erst im zweiten Schritt sollen sie funktional und Interaktiv sein. Da kann es nur schaden jedes halbe Jahr eine neue Watch Generation anzupreisen. Zumal die steigenden Preise der HighEnd Smartphones wie bei Samsung und LG den Geldbeutel schon genug schröpfen.

Da eben aber die LG G Watch nicht als Schmuckstück, sondern als technisches Gimik konzipiert wurde, kann sie den steigenden optischen Ansprüchen nicht gerecht werden. Und letztlich ist es nun auch richtig, dass dieser Prototyp für Android Wear seinem Ende zugeht.
Der Asus Zen Watch hingegen kann man noch gut ein paar Jahre zutrauen. Sie ist eine gut aussehende Uhr mit technischen Zusätzen einer Smartwatch.

Wer sich also für eine Android Wear zu fallendem Preis interessiert, sollte sich die noch immer sehr aktuelle Asus Zen Watch ruhig einmal genauer ansehen.

CIMG3672
CIMG3673
CIMG3674
CIMG3675

]]>
http://www.android-news-blog.de/hersteller/asus/android-smartwatches-im-vergleich-lg-g-watch-vs-asus-zenwatch/feed/ 0
HiSuite – Smart Device Manager für Huawei und Honorhttp://www.android-news-blog.de/smartphone/hisuite-smart-device-manger-fuer-huawei-und-honor/ http://www.android-news-blog.de/smartphone/hisuite-smart-device-manger-fuer-huawei-und-honor/#comments Mon, 11 May 2015 10:07:38 +0000 http://www.android-news-blog.de/?p=23551 HiSuite_ANB_01

Wie viele Smartphonehersteller bietet auch Huawei eine eigene Software zur Verwaltung seiner Geräte über einen PC. Die HiSuite genannte Anwendung bietet hierbei mehr als nur Zugriff auf Kontakt-, Bilder- oder Videos.

HiSuite (by Huawei) ist aber mehr als eine kleine Synchronisations- und Verwaltungssoftware. Es ist ein universelles Multimedia-Verwaltungsprogramm für Huawei und Honor Geräte. Es unterstützt sowohl Smartphones als auch Tablet des chinesischen Herstellers.
HiSuite steht kostenlos zur Verfügung und kann auf PCs und Laptops, die mindestens über Windows XP verfügen installiert werden. Doch was kann HiSuite alles genau? Hierzu haben wir für euch eine kurze Übersicht über die wichtigsten Funktionen

App-Management
Im App-Management stehen die Grundfunktionen einfaches anzeigen, installieren und deinstallieren aller sich auf dem Smartphone befindlichen Apps zur Verfügung. Zusätzlich hat Huawei hier die Funktion integriert, dass man hier auch gleich seine Apps mit nur einem Klick runterladen und aktualisieren kann.

Screenshot
Ein weiteres nützliches Feature ist, dass man direkt von Computer aus Screenshots auf / vom Gerät machen kann und diese speichern oder teilen kann.

Sicherung und Wiederherstellung
Eine weitere sehr sinnvolle und wichtige Funktion ist das Sichern von Daten des Geräts. Man kann hier neben Kontakten, Nachrichten, Apps, Bildern, Videos oder Musik auch Anruflisten, E-Mails oder den Kalender auf dem PC speichern. Diese Backup-Daten lassen sich dann auch einfach, mit wiederum nur einem Klick, wiederherstellen.

Software-Update
Diese Option bietet die Möglichkeit die Android bzw. EMUI Version seines Smartphones oder Tablets auf aktuellem Stand zu halten. HiSuite kann hier neue Systemupdates Prüfen, Herunterladen und direkt auf das installieren. Diese Funktion steht aber nur in der Verbindung über USB zur Verfügung. Ein Firmwareupdate über WLAN ist nicht möglich.

Kontaktverwaltung
Hinzufügen, Löschen und Bearbeiten von Kontakten ist natürlich auch direkt am PC möglich. Weiter gibt es die Funktion externe Kontakte zu importieren bzw. exportieren. Das macht einen Austausch mit anderen Programmen wie MS Outlook oder Mozilla Thunderbird einfach. Außerdem lassen sich Kontakte in Gruppen verwalten.

Nachrichten
In der Nachrichtenzentrale kann man über den PC Nachrichten schreiben, abschicken und empfangen. Mit der integrierten Export-Funktion lassen sich alle oder nur einzeln ausgewählte Nachrichten auf dem PC speichern.

Bilder und Videos
Mit der einfachen Import / Export Funktion können Bilder und Videos beliebig verschoben, kopiert und gesichert werden. Mit dem Browsing-Modus ist es zudem möglich diese direkt von Smartphone aus am PC anzuzeigen und ggf. auf ein großes TV-Gerät streamen. Den Browsing Modus kann man zudem schön dazu nutzen um seine Hintergrundbilder einzustellen.

Theme Design
Mit EMUI bietet Huawei / Honor die Möglichkeit seine eigene Designs für das Smartphone zu basteln. Diese Funktion ist in HiSuite integriert und die Oberfläche des jeweiligen Gerät lässt sich so nach den eigenen Wünschen optisch gestalten.

HiSuite_ANB_02
HiSuite_ANB_03


HiSuite (by Huawei) liegt in 45 Sprachen vor darunter befinden sich natürlich Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch.

Die Installation ist relativ einfach. Nachdem man HiSuite über die geführte Windows Installation abgeschlossen hat, muss man sein Huawei / Honor Smartphone oder Tablet über USB mit dem PC verbinden. Auf dem Gerät erscheint, dann der Hinweis, dass man auswählen muss, wie sich das Gerät mit dem PC verbinden soll. Dort ist dann die Option HiSuite zu wählen. Anschließend konfiguriert Windows die entsprechenden Treiber. Nachdem das passiert ist, kann man HiSuite starten (bei manchen Geräten funktioniert das automatisch) und loslegen. Die einzelnen Funktionen sind in der Regel selbst erklärend, daher gehen wir hier nicht weiter darauf ein.

Falls man das Huawei Gerät nicht über USB verbinden will, gibt es auch die Möglichkeit dieses über WLAN zu koppeln. Hier muss man die entsprechende HiSuite App auf dem Smartphone installieren (falls nicht vorinstalliert). sein, es muss also schon einmal die eben aufgeführte Prozedur durchgeführt worden sein. Nach starten der App gibt es die Option “Schalten Sie die Wi-Fi Verbindung ein”. Diese tippt man kurz an und es wird ein PIN / Passwort angezeigt. Dieser ist dann auch in dem sich öffnenden Feld der HiSuite am PC zu bestätigen. Danach muss man die Verbindung nur noch bestätigen und man kann wieder ganz normal mit der HiSuite arbeiten.

HiSuite steht, wie oben erwähnt, kostenlos zur Verfügung und kann auf der Huawei Webseite immer in der aktuellsten stabilen Version heruntergeladen werden. Wenn man HiSuite bereits installiert hat, dann kann meldet die Software selbstständig wenn ein Update verfügbar ist.

HiSuite Download

]]>
http://www.android-news-blog.de/smartphone/hisuite-smart-device-manger-fuer-huawei-und-honor/feed/ 11
Huawei P8 – Test / Testbericht / Reviewhttp://www.android-news-blog.de/Reviews-detail/huawei-p8-test-testbericht-review/ http://www.android-news-blog.de/Reviews-detail/huawei-p8-test-testbericht-review/#comments Mon, 11 May 2015 09:15:32 +0000 http://www.android-news-blog.de/?post_type=os_reviews&p=24135 730410806_12834650110094237355

Design & Verarbeitung

Hier spürt man die Weiterentwicklung der P-Serie von Huawei schon sobald man die Verpackung in den Händen hält, bei dem P6 und dem P7 war sie weiss, doch jetzt mit dem P8 wurde sie schwarz. Unheimlich edel und schick.

IMG_9110
IMG_9112
IMG_9113

Wenn man sie öffnet erinnert der innere Aufbau ein wenig an ein Bücherregal, und das P8, wenn man es seitlich betrachtet an einen Bücherrücken. Keine störenden Ecken und Kanten sind hier zu finden.

Huawei legt bei seiner P Serie viel Wert auf Design und die Kamera, in beiden Punkten kann das P8 definitiv hier auftrumpfen. Das haptische Ergebnis das Huawei hier abliefert ist unfassbar. Hält man das neue P8, welches ab Mitte Mai erhältlich sein wird in den Händen, so ist ein umwerfend ästhetisches Erlebnis. Hochwertige Materialien, filigran verarbeitet. Das Huawei P8 besticht durch seine schlichte Eleganz. Ein nahtloses Gehäuse, das neue Maßstäbe setzt.

IMG_9090

Beim ersten Kontakt mit dem Huawei P8 fiel uns zuerst ins Auge, das hier nichts absteht oder gar hervorschaut. Bei den meisten Smartphones die wir bisher in den Händen hielten, gab es immer ein zwei kleine Stellen die ein wenig erhoben oder dergleichen waren, das ist hier allerdings nicht der Fall, nicht einmal die Kamera oder die LED’s stehen vor. Hier ist wirklich alles absolut nahtlos verarbeitet worden, was uns persönlich sehr gut gefällt, da es so optimal in der Hand liegt.

IMG_9096

Was auch einigen Besitzern des P7 auf dem Event direkt aufgefallen war, ist das der Powerknopf jetzt kein kleiner Punkt mehr ist, sondern die Form hier auf länglich geändert wurde. Hier scheint es, das sich Huawei die Kritik der Tester wirklich zu Herzen genommen hat, denn das war beim Test des P7 wohl einer der kleinen Kritikpunkte. Das finden ir natürlich super, hier wird wirklich noch auf die Kundenwünsche und Verbesserungsvorschläge eingegangen. Auf dem Foto oben seht ihr links den langen Lautstärkeregler und rechts den Powerknopf.

IMG_9095

Was nicht zuletzt an dem Metall Unibody liegt. Ich persönlich lege ja sehr viel Wert auf die Optik und die Kameraqualität bei dem Kauf eines neuen Smartphones. Auf die Bildqualität werden wir allerdings in einem gesonderten Bericht näher eingehen. Aber soviel sei schon mal gesagt, hier hat sich Huawei wirklich selbst übertroffen. Das Aluminium-Gehäuse des P8 ist sehr fertig und genau so fühlt es sich auch an. Hier gibt es nichts zu meckern. Aber auch das Corning Gorilla Glass 3 ist ebenso ein Highlight, denn hier kann kommen was wolle, dem Display kann kaum etwas was anhaben. Selbst ein Teppichmesser, wie auf dem Event live demonstriert wurde, richtet hier nicht mal den aller kleinsten Kratzer an. Hier einmal ein Video für euch, welches von den Jungs vom Huaweiblog.de live vor Ort in Düsseldorf aufgenommen wurde.

Genau so sollte es sein, ein Smartphone, das Design, Qualität und Innovation vereinigt und eine neue Ebene eröffnet. Vor einigen Jahren, hätte wohl kaum einer damit gerechnet das Huawei jemals solch ein Handy auf den Markt bringen würde. Ich selber besitze noch ein uraltes Huawei, welches langsam wohl auch seinen Geist aufgibt, und hier liegen mehr als Welten zwischen den beiden Modellen. Und hätte ich die Wahl, ich würde das Huawei P8 sofort jedem iPhone vorziehen! Ich weiss, das sieht mein Partner hier auf dem blog etwas anders, aber hey, jedem das Seine. ;) Ich liebe Android einfach, und gerade das 5.0 ist wirklich toll. Das in Kombination mit EMUI 3.1, welches Huawei auf dem P8 bietet, einfach unschlagbar und vielseitig. Man spürt das bei Huawei, Menschen am Werk sind, die Träume leben wollen. Die nach optimalen Lösungen suchen, und dafür sorgen möchten, das ein Handy nicht nur ein Handy ist, sondern ein Lifestyle-Objekt wird. Und dabei sind sie definitiv auf dem richtigen Weg.

Bei der vielen Zeit, die manche von uns an/mit ihrem Smartphone verbringen, macht es natürlich auch Sinn, das wir es lieben und zu schätzen wissen.

IMG_8859

Aber vor allem ist es ein Smartphone, das ich mir auch gut als mein eigenes vorstellen kann, denn gerade wenn man viel unterwegs ist und von unterwegs vielleicht doch die ein oder andere E-Mail beantworten möchte ist es größentechnisch optimal. Ich selber hatte vorher das Samsung Galaxy S4 und war damit auch ganz zufrieden, bis es den Geist aufgegeben hat, doch nun würde seitdem ich das Huawei P8 in den Händen halten durfte, würde ich es jedem anderen Handy wirklich vorziehen!

IMG_9119
IMG_9117
IMG_9115

Ebenfalls als positiv empfinde ich, das Huawei hier auf die Nano-SIM Karten umgestiegen ist.

IMG_9105 (1)

Auch die beiden weissen Plastikstreifen, die je einer oben und einer unten am Handy zu finden sind, wurden gut durchdacht. Denn hinter diesen liegen die Empfangsantennen. Denn wie jeder sich denken kann, schirmt Metall die Antennen doch etwas zu sehr ab. Außerdem runden diese hier beim Huawei P8, für mich, das Design nochmal ab und geben ihm das gewisse Etwas.

IMG_9104

Technische Daten

Das große formschöne Unibody-Alu-Gehäuse ist knappe 14,5cm lang und gut 7cm breit, bei einer Tiefe von nur knapp 6mm und einem Gewicht von nur 144g. Somit liegt das Huawei P8 schon mal perfekt in der Hand. Dank des Ausmaßes, konnte man natürlich auch ein mächtiges, 5,2 Zoll großes Display verbauen, dass wunderbare Grafiken mit einer Auflösung von 1920px auf 1080px (also in voller HD-Pracht) auf die Netzhaut zaubert.

Im Inneren tickt ein leistungsstarker HiSilicon Kirin 930 Octa Core Prozessor, getaktet mit 4 x 2.0GHz und 4 x 1.5GHz. Zusätzlich kümmert sich der Mali T628 Prozessor um die Grafik. Damit auch aufwendige Spiele um Apps vernünftig laufen, hat man 3GB RAM verbaut. Wem die 16GB ROM nicht ausreichen, kann den Speicher mittels einer microSD Karte auf bis zu 128GB erweitern. Das sollte nun dicke für eine große Musik und Foto-Sammlung reichen.

IMG_9096

Und hier sind wir auch schon beim nächsten Thema. Die Fotokamera.
Mit der 13MP Kamera, lassen sich Fotos mit einer Auflösung von 4160p× auf 2336px knipsen und natürlich lassen sich auch Videos in voller HD-Auflösung mit 30fps drehen. Auch die Frontkamera kann sich sehen lassen, denn mit den 8MP lassen sich exzellente Selfies schießen.

Der nicht austauschbare Akku soll laut Herstellerangaben eine Standby-Zeit von maximal 480 Stunden ermöglichen, oder auch eine maximale Sprechdauer von 830 Minuten. Man sollte also damit locker über den Tag kommen. Geladen wird mittels micro USB Kabel. Für den Betrieb ist übrigens eine Nano SIM Karte von Nöten. Beinahe Standard heutzutage.

Neben den typischen Kommunikationsnetzen wie 2G/3G/4G und LTE (Cat4), verfügt das Huawei P8 natürlich noch über den Bluetooth Standard 4.1 und NFC, praktische für Peripheriegeräte wie etwa Kopfhörer, die man so ohne viel Kopfschmerzen mit dem Smartphone koppeln kann.

Angetrieben wird das Huawei P8 natürlich mit Android 5.0, auf dem Huawei sein eigenes EMUI 3.1 Theme geklebt hat.

Erhältlich ist das derzeitige Flaggschiff aus dem Hause Huawei in Mystic Champagne und Titanium Grey. In der Packung befinden sich neben dem Smartphone, dem Netzteil, USB Kabel und einer kleinen Anleitung auch noch ein Paar Kopfhörer.

Kamerafunktionen und Kameraqualität

Wir möchten euch einen Einblick in diese Bereiche des Huawei P8 geben, weil wir denken, dass das wirklich Punkte sind, bei denen sich das Huawei P8 massiv von der Masse an Smartphones abheben kann.

Unterteilung Kamera Test:

  1. Foto
  2. Verschönern
  3. HDR
  4. Super-Nacht
  5. Gesamt-Fokus
  6. Bestes Foto
  7. Wasserzeichen
  8. Panorama
  9. Audionotiz
  10. Lichtmalerei
  11. Video
  12. Zeitraffer
  13. Regiesseurmodus
  14. Unser Fazit

1. Foto
Makro Aufnahmen gelingen genauso wundervoll wie Produkt oder Objektfotografien. Hier einmal ein paar Beispiele. Traumhafte Ergebnisse, mit einer Farbbrillanz, die unbeschreiblich ist.

IMG_20150502_190940
sdr

2. Verschönern
Gerade für uns Frauen, die ihre Selfie-Sucht befriedigen wollen, unheimlich toll. Man hat eine extra Leiste, mit welcher man den Grad der “Verschönerung” von 1-10 steuern kann. Hier einmal das Ergebnis bei einer Verschönerungsstufe von 5. Wie ich finde, ein wirklich wundervolles Ergebnis.

Mit dem P8 könnte ich ja glatt nochmal zum Selfie-Suchti werden.

IMG_20150501_110129

3. HDR
Wir haben mal ein paar Landschaftsaufnahmen mit HDR gemacht. Auch hier werden top Ergebnisse geliefert. So macht das Fotografieren doch mal richtig Spaß.

IMG_20150504_162607
IMG_20150501_072631

4. Super-Nacht
Eine absolut begeisternde und innovative Funktion. Hier muss man das Huawei P8 während des Fotografierens stillhalten. Denn hier startet, sobald man den Auslöser betätigt, ein Zähler, der nach und nach das Bild heller stellt. Dieser läuft circa 20 Sekunden. Wenn das Bild die gewünschte Helligkeitsstufe erreicht hat, kann man den Zähler stoppen und das Bild wird so gespeichert wie es in diesem Moment war. Das schöne daran ist, das keinerlei Farbe verloren geht, ganz im Gegenteil.

5. Gesamt-Fokus
Bei der Gesamt-Fokus-Funktion kann der Nutzer im Nachhinein den Schärfepunkt verändern, was im Test gut funktionierte. Auch hier hat Huawei wirklich mehr als gute Arbeit geleistet.

6. Bestes Foto
Bei diesem Feature macht das Huawei P8 ganz viele Fotos und markiert danach das Beste. So hat man am Ende die Qual der Wahl und darf aus einer Menge an Bildern das – für sich persönlich – Schönste auswählen, welches dann gespeichert werden soll.

7. Wasserzeichen
Um dieses Feature nutzen zu können, muss GPS aktiviert sein. So wird dann als Wasserzeichen Uhrzeit, Datum und Ort, an dem das Foto entstanden ist, auf dem Bild hinterlegt.

8. Panorama
Panorama Bilder kennt man ja schon von anderen Smartphones, aber ich kann euch sagen, hier bin ich echt begeistert, was aber einfach daran liegt, das es seltsamerweise wirklich viel einfacher ist mit dem Huawei P8 ein Panoramabild zu machen, als beispielsweise mit dem iPhone5s, zumindest empfinde ich das so. Da hier das Bild nicht direkt vollkommen zerstört wird, wenn man doch mal einen Millimeter von der Linie abweicht.

811710576_5254383445327755510

9. Audionotiz
Ebenso gut, kam bei uns die Möglichkeit an, seinem Foto eine Audionotiz zuzuordnen. So hat man immer noch eine kleine persönliche Note bei seinem Foto dabei.

10. Lichtmalerei
Licht

Die Lichtmalerei ist für mich immer noch die mit Abstand genialste und coolste Funktion. Wir hatten einen sehr langen Abend mit Freunden, bis wir das oben abgebildete Bild auch so hinbekommen haben, schwarze “Ganzkörperkondome”, ein paar Freunde, eine Dunkelkammer und verschieden farbige Lichter. Das brauchten wir für unser Bild. Aber hier macht Übung definitiv den Meister. Wer sich ein paar mal mit dem Lightpainting beschäftigt hat, der bekommt den Bogen schnell raus. Mega! Mehr möchte und kann ich zu dieser Funktion nicht sagen. Ich liebe sie! Ich würde am aller liebsten nichts anderes machen, als die ganze Zeit Lightpainting betreiben. Hier übertrifft das Huawei P8 alles, was ich bisher kannte. Und alleine aus diesem Grund würde, ich es am Liebsten nie wieder hergeben.

11. Video
Das Huawei P8 macht wirklich gute Videos, aber in meinen Augen heben diese sich nicht sonderlich von der Masse ab. Hierbei rede ich allerdings wirklich nur von der normalen Videofunktion. Bei der folgenden Zeitraffer-Funktion sieht das schon wieder ganz anders aus.

12. Zeitraffer
Eine sehr sehr coole Funktion, allerdings haben wir bei unserer Aufnahme feststellen müssen, dass der Akku wahnsinnig schnell leer geht. Der Akku unseres Huawei P8 war vor der Aufnahme auf 95%. Geplant war eine Aufnahme von 2 Stunden. Wann genau das Handy ausging, kann ich leider nicht sagen, aber es hat die zwei Stunden Aufnahme nicht geschafft. Wobei man hier natürlich auch bedenken muss, dass während des gesamten Vorgangs Display, Kamera etc aktiviert war. Neben der Lichtmalerei definitiv einer der gründe wieso ich dieses Smartphone unbedingt haben muss!!! Es ist so wunderschön.

13. Regiesseurmodus
Hier kann man insgesamt 4 Smartphones via WIFI miteinander verbinden und ein Video mit allen, aus 4 verschiedenen Perspektiven drehen. Wir und auch unser kompletter Freundes- und Bekanntenkreis war mehr als begeistert und beeindruckt. Hier kann man noch während des Drehens zwischen den verschiedenen Perspektiven wechseln.

 

Unser Fazit

Also von uns gibt es schon alleine wegen der grandiosen Kamera und der vielfältigen Funktionen dieser, eine absolute Kaufempfehlung. Ich meine gut, bei der Zeitraffer Variante könnte man vielleicht in Zukunft ein wenig daran arbeiten, das der Akku vielleicht etwas länger hält. Aber ansonsten, ganz im Ernst, da sind wir verliebt. Ich brauche dieses Handy, das Huawei P8 besticht nicht nur durch sein Design und die nahtlose und qualitativ unbeschreiblich hohe Verarbeitung, nein auch in Punkto Kamera kann es punkten. Für uns, bzw. eigentlich für mich, geht es beim Kauf eines Smartphones eigentlich meist um das Design, Verarbeitung, Happig und Kamera. Fazit also, das Huawei P8 ist für mich ein totales Traum-Handy. Es würde mich als Besitzerin wunschlos glücklich machen. Luftsprünge vor Freude inklusive.

]]>
http://www.android-news-blog.de/Reviews-detail/huawei-p8-test-testbericht-review/feed/ 0
Einige SEGA Spiele sollen aus dem Google Play Store entfernt werdenhttp://www.android-news-blog.de/testbericht/apps/einige-sega-spiele-sollen-aus-dem-google-play-store-entfernt-werden/ http://www.android-news-blog.de/testbericht/apps/einige-sega-spiele-sollen-aus-dem-google-play-store-entfernt-werden/#comments Fri, 08 May 2015 23:23:33 +0000 http://www.android-news-blog.de/?p=24129 Berichten wir noch heute das NINTENDO auf Android einsteigen will,  hat Sega  heute Pläne bekanntgegeben  eine unbekannte Anzahl von seiner Android-Spiele aus dem Google Play Store in der nahen Zukunft zu entfernen.

In einer Mitteilung heute, sagte Sega, dass es vor kurzem seine aktuelle Anzahl von Handy-Spielen bewertet hat, und “festgestellt, dass eine Reihe von ihnen den heutigen Standard nicht mehr erfüllen.” Diese Spiele werden entfernt vom Google-Play-Store, zusammen mit den Amazon und Samsung App-Stores, irgendwann in den nächsten Wochen soll das geschehen.

Sega hat noch nicht bekannt gegeben welche Spiele entfernt werden, aber das Unternehmen hat Hoffnung gemacht, dass sie in einer aktualisierten Version zurückkehren.  SEGA fügte hinzu:

“Wenn Sie ein Spiel, das aus dem Store entfernt wird bereits erworben haben, Sie weiterhin in der Lage sind es zu spielen, nachdem es aus dem Store rauß genommen wurde. Es wird in Ihrem gekauften Apps dort verbleiben, wo Sie in der Lage sind, es wieder zu downloaden, wenn Sie es löschen oder nach einen Erwerb eines neuen Gerätes, müssen Sie damit rechnen das das Spiel mit dem neuen Handy-Betriebssystem oder Hardware inkompatibel wird. “

Quelle: androidcentral

]]>
http://www.android-news-blog.de/testbericht/apps/einige-sega-spiele-sollen-aus-dem-google-play-store-entfernt-werden/feed/ 0
Android überholt Apple bei Einnahmenhttp://www.android-news-blog.de/allgemein/android/android-ueberholt-apple-bei-einnahmen/ http://www.android-news-blog.de/allgemein/android/android-ueberholt-apple-bei-einnahmen/#comments Fri, 08 May 2015 18:16:35 +0000 http://www.android-news-blog.de/?p=24125 Der Kampf um die Spitze auf dem Markt für Smartphone Betriebssysteme geht weiter. In den letzten Jahren ist ja schon so einiges geschehen, doch nun scheint Android IOS auch bei den Einnahmen überholt zu haben.

Noch immer werden Apps zuerst für iOS entwickelt, und das obwohl fast 80% aller Smartphones mit Android laufen. Egal um welchen Entwickler es sich handelte, fast immer wurden Apple Kunden zuerst bedient. Der Grund dafür war eben der höhere Rückfluss der investierten Gelder(Werbung, Apps, Inn App Kaufmöglichkeiten).

Neueste Gegenbeispiele gibt es derzeit aus dem USA zu berichten. Mit jeweils 45,4% IOS und 45,8% Android Werbeeinnahmen im Q1 2015 drehte sich zum ersten Mal der Spieß um. Der Grund das sich die Einnahmen nicht schon schneller drehten liegt mal wieder an China.

Die meisten Studien zur Marktforschung kamen nur aus den offiziellen Einnahmen von Google und Apple Store, abgesehen von einem der größten Märkte der Welt China. Man muss hier Berücksichtigen das aus rechtlichen und gesetzlichen Fragen Android Smartphone nicht mit Google Play Store oder Google Apps angeboten werden. Weshalb ein großer Teil der Einnahmen in bisherigen Studien nicht aufgetaucht sind.

Die Benutzer in China wickeln ihre Käufe über externe App Shops von Drittanbietern ab, und bei der Masse an Menschen in China macht das einen nicht unerheblichen Teil der Gesamt-Einnahmen aus.

Da Android seine Marktanteile nun auch hier stetig verbessert, fangen App Entwickler,insbesondere außerhalb der USA, an neben IOS oder schon davor ihre Android Produkte zu entwickeln oder freizugeben, was vor 3 Jahren noch undenkbar war.

QUELLE: appygeek

]]>
http://www.android-news-blog.de/allgemein/android/android-ueberholt-apple-bei-einnahmen/feed/ 0
Amazon nimmt Galaxy S6 64 GB aus Programmhttp://www.android-news-blog.de/allgemein/amazon-nimmt-galaxy-s6-64-gb-aus-programm/ http://www.android-news-blog.de/allgemein/amazon-nimmt-galaxy-s6-64-gb-aus-programm/#comments Fri, 08 May 2015 14:29:21 +0000 http://www.android-news-blog.de/?p=24117 Das neue Galaxy S6 scheint wohl einigen Käufern bei Amazon schwere Kopfschmerzen zu bereiten. Laut Amazon gibt es derzeit viele Beschwerden über die 64 GB Variante, und das man es nun zur Prüfung des Gerätes aus dem Sortiment entfernt hat.

Die 64 GB Variante des gefragten Smartphone ist bei Amazon aus dem Programm genommen wurden.  Es gab viele Beschwerden wegen abstehenden Aluminiumrahmen, ausgefranst Glas auf der Rückseite oder schief liegender Home button.

Bei Auftretenden Mängel hat man bei Amazon die Möglichkeit eine Rückerstattung des Kaufpreises zu verlangen. Da hier aber aber scheinbar eine ganze Charge betroffen ist, bringt ein Austausch des Gerätes wohl nicht viel. Ob es nun an einer mangelhaften Qualitätskontrolle oder durch die Produktion bedingte Mängel handelt und wie viele Smartphone tatsächlich betroffen sind bleibt abzuwarten.

 

QUELLE: Giga  Amazon

]]>
http://www.android-news-blog.de/allgemein/amazon-nimmt-galaxy-s6-64-gb-aus-programm/feed/ 3
Google/ App-Berechtigungen in den Händen der Nutzer?http://www.android-news-blog.de/allgemein/google-app-berechtigungen-in-den-haenden-der-nutzer/ http://www.android-news-blog.de/allgemein/google-app-berechtigungen-in-den-haenden-der-nutzer/#comments Fri, 08 May 2015 10:54:26 +0000 http://www.android-news-blog.de/?p=24113 Bei Apple IOS ist es längst möglich, doch arbeitet jetzt Google daran, dass Nutzer unter Android App Berechtigungen individuell vergeben können, die Nachrichten Agentur Bloomberg berichtet jedenfalls davon.

Wo bestimmt jeder schon ein Problem hatte ist die Art und Weise wie manche Apps Berechtigungen benötigen. Wofür braucht eine Taschenlampenapp ein zugriff auf meine Fotos oder Kontakte, um sie zu Durchleuchten vielleicht? Das schreckt doch schon davon ab solche Apps zu installieren. Daher ist es längst überfällig geworden für dieses Bordmittel.

Laut Bloomberg plant Google nun den Benutzer mehr Kontrolle über die App Berechtigungen zu geben. Dies ist ein längst überfälliger Schritt der lange auf sich warten lies. Ob Google diese Lösung auf der I/O Ende Mai ankündigt bleibt wohl abzuwarten.

Quelle: Androidcentral

]]>
http://www.android-news-blog.de/allgemein/google-app-berechtigungen-in-den-haenden-der-nutzer/feed/ 0
Super Mario springt aufs Smartphonehttp://www.android-news-blog.de/allgemein/super-mario-springt-aufs-smartphone/ http://www.android-news-blog.de/allgemein/super-mario-springt-aufs-smartphone/#comments Fri, 08 May 2015 08:35:19 +0000 http://www.android-news-blog.de/?p=24110 Der CEO von Nintendo und Präsident Saturo Iwata hat heute bekannt gegeben, dass sein erstes Smartphone Spiel-entwickelt in Kollaboration mit DeNA- ende 2015 starten soll.

Die Gesellschaft plant 5 Titel bis 2017 zu veröffentlichen, und hat die notwendige Personalergänzung bereits vorgenommen, um Spiele für Smartphones  zu entwickeln.  Nintendos Partner DeNA betreibt eines der in Japan populärsten Online-Spieleangebote. Aus der Partnerschaft soll auch eine Spieleplattform entstehen, die von diversen Geräten aus zugänglich ist, vom PC bis zu Spielekonsolen. Sie soll voraussichtlich Ende 2015 mit einem Abo-Angebot an den Start gehen.

Nach dieser Nachricht  können sich Spielefans wohl darauf einstellen, Figuren wie Super Mario, Link und Donkey Kong auch abseits der Wii- und DS-Konsolenfamilien anzutreffen. Nintendo hatte sich bislang mit wenigen Ausnahmen darauf beschränkt, seine Spiele für die eigenen Konsolen anzubieten.

Nintendo-Chef Satoru Iwata sagte, dass im Rahmen der Partnerschaft neue Spiele entwickelt und nicht einfach nur Konsolen-Titel auf die neue Plattform gebracht werden sollen. Dabei werde man auf das geistige Eigentum von Nintendo zugreifen, zugleich gebe der Konzern keineswegs die eigene Konsolen-Plattform auf.

Quelle: Androidcentral

]]>
http://www.android-news-blog.de/allgemein/super-mario-springt-aufs-smartphone/feed/ 1
Galaxy S6 und des S6 Edge Nutzer klagen über einen Fehler in der Speicherverwaltung der Gerätehttp://www.android-news-blog.de/allgemein/galaxy-s6-und-des-s6-edge-nutzer-klagen-ueber-einen-fehler-in-der-speicherverwaltung-der-geraete/ http://www.android-news-blog.de/allgemein/galaxy-s6-und-des-s6-edge-nutzer-klagen-ueber-einen-fehler-in-der-speicherverwaltung-der-geraete/#comments Thu, 07 May 2015 22:59:25 +0000 http://www.android-news-blog.de/?p=24107 Im  Forum von XDA Developers beklagen Besitzer der Android-Geräte einen Fehler in der Speicherverwaltung, der dazu führt, dass Apps im Multitasking-Betrieb nicht lange genug im Speicher gehalten werden und somit Daten verloren gehen.

Beide Smartphones verfügen mit 3 GByte DDR4-RAM ja wohl über ausreichend Arbeitsspeicher, um zahlreiche Apps parallel laufen zu lassen.  Die Software scheint aber doch ein bisschen zu aggressiv konfiguriert zu sein, so dass Hintergrundprogramme voreilig geschlossen werden.

Der Nutzer brian85 gibt im XDA Developers Forum ein Beispiel: “Wenn ich Chrome öffne, eine Webseite aufrufe, Chrome verlasse und dann erneut öffne, lädt Chrome die Seite von neuem. Ich habe festgestellt, dass zahlreiche Apps aktualisiert oder neu gestartet werden, wenn ich nach kurzer Zeit zu ihnen zurückkehre, und ich nie wieder dort weitermachen kann, wo ich aufgehört habe. Selbst meine zwei Jahre alten Smartphones halten Apps länger geöffnet.”

Andere Anwender beschweren sich zudem über einen übermäßigen Speicherverbrauch. Dieses Problem lässt sich ihnen zufolge nur durch das manuelle Schließen einzelner Apps oder einen kompletten Neustart des Telefons beheben.

Wie SamMobile berichtet, hat Samsung Großbritannien auf seiner Facebook-Seite nun den Fehler eingeräumt. Ein Update soll Abhilfe schaffen. Vermutlich wird Samsung den Fehler mit der geplanten Aktualisierung des Galaxy S6 auf Android 5.1 Lollipop beheben. Für das Schwestermodell Galaxy S6 Edge befindet sich das Update in den USA bereits im Umlauf. Bis zum Beginn der weltweiten Verteilung kann es aber noch etwas dauern.

Quelle: zdnet

]]>
http://www.android-news-blog.de/allgemein/galaxy-s6-und-des-s6-edge-nutzer-klagen-ueber-einen-fehler-in-der-speicherverwaltung-der-geraete/feed/ 0
ONE PLUS TWO Snapdragon 810 und Preisehttp://www.android-news-blog.de/allgemein/24103/ http://www.android-news-blog.de/allgemein/24103/#comments Thu, 07 May 2015 15:56:31 +0000 http://www.android-news-blog.de/?p=24103 Diesen Jahres soll ja das ONE Plus Two ja noch erscheinen. Was Technik und Preise betrifft sind ja nur Spekulationen bis jetzt im Umlauf, nun sind aber 2 Dinge durch den CEO des chinesischen Herstellers angedeutet wurden.

Das ONE Plus ONE war ja letzten Jahres mit einem Preis von 269€ der Preisknaller in der Smartphone Branche. Zum Verkaufsstart war es ja mit dem 2,5 GHZ schnellen Snapdragon 801 ausgestattet, der zu diesem Zeitpunkt das
Non+Ultra darstellte. So kann man ja hoffen das das ONE Plus Two genauso durchstarten wird, zusammen mit guter Ausstattung und einem Angemessenen Preis.

Dem CEO Liu Zuohu, Mitbegründer von ONE Plus, hat über sein Weibo Konto gefragt, wieviel die Fans für das ONE Plus Two mit einem Snapdragon 810 bezahlen würden. Stunden später meinte Liu Zuohu das ein Preis von 2499 Yuan
wohl angemessen sein. Umgerechnet sind das 366€ nach heutigen Wechselkurs.

Sollte dieser Preis angestrebt werden, so ist das Smartphone immer noch deutlich unter der Konkurrenz. Dies könnte zu einem weiteren Erfolg für ONE Plus werden. Einziges Mango ist das man zumindestens am Anfang auf das System der Einladungen zurückgreifen will,wobei das ONE Plus One seit kurzem ohne Invite zu haben ist.

Zur verbauten Hardware kann man bis jetzt nur spekulieren, wenn man von dem Snapdragon 810 mehr oder weniger absieht. Ebenfalls soll es einen 5,5 Zoll Display haben mit einer Auflösung von 2560×1440 Pixel. Der RAM soll 4GB betragen und von Beginn an mit einem internen Speicher von 64 GB, der Akku wächst auf 3300 mAh.
Weiteres ist bis jetzt noch nicht bekannt.

QUELLE: GISMOCHINA

]]>
http://www.android-news-blog.de/allgemein/24103/feed/ 0