Das neue Google-Tablet „Nexus 7“

Veröffentlicht am 28. Juni 2012 von Torsten Dünnwald in Hersteller
HB3rpU8A_Pxgen_r_Ax541

In San Francisco auf der Entwicklerkonferenz von Google I/O präsentierte der Suchmaschinen-Primus sein brandneues Tablet „Nexus 7.

Eine Überraschungen, die eigentlich keine mehr war. Vom taiwanischen Computerhersteller Asus produziert, wird das Google-Tablet „Nexus 7“ lediglich 340 Gramm schwer sein. Als Betriebssystem ist dabei das neue Android 4.1 „Jelly Bean“ an Bord, welches ebenfalls zeitgleich vorgestellt wurde.

Vor allem die Oberfläche wurde in Jelly Bean deutlich überarbeitet. Außerdem wurde die Sprachsteuerung verbessert und Google Chrome wird der Standardbrowser des Tablets sein.
Google hat zudem einige Anwendungen für das Tablet angepasst. Stellvertretend sei dabei die Youtube-App genannt.

Es handelt sich um ein 7-Zoll-Tablet und es gilt als das Gegenstück zu den Nexus Smart-phones, die ihrerseits als Referenzgeräte dienen und sehr früh mit Android-Updates von Google versorgt werden.

Im Inneren steckt bekannte Technik:

Das Nexus 7 hat demnach einen 7-Zoll-IPS-Touchscreen mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln. Der Einsatz der IPS-Technik verspricht, dass sich das Display auch von der Seite gut ablesen lässt.
Mit dem Vierkernprozesser „Tegra 3“ von Nvidia und einer Taktfrequenz von 1,3GHz, verfügt das Nexus 7 dann über einen Spitzenprozessor, mit dem das Tablet sehr flott arbeitet. Vor allem Spiele profitieren von der mächtigen Grafik-Power (12-Kern-Grafikprozessor, insgesamt dann also 16 Core) des Nexus. Der Speicherplatz ist mit 8 bzw. 16 Gigabyte nicht gerade üppig, lässt sich auch leider nicht durch eine Speicherkarte erweitern.

Lagesensoren und NFC sowie WLAN (802.11b/g/n) und Bluetooth gehören auch zum Standard.
Weiter gibt es eine 1,2-Megapixel-Kamera über dem Display.
Eine rückseitige Kamera ist nicht verbaut.
Das gerade mal 340 Gramm wiegende Tablet soll rund 300 Stunden Standbyzeit sowie 9 Stunden Akkulaufzeit beim Abspielen von Videos bieten. Aufgeladen wird das Tablet dann per Micro-USB.

Das Google Nexus 7 Tablet ist dabei kein High-End-Gerät, es wird auch sehr günstig angeboten.
Nur 199 US-Dollar will Google für das Tablet haben. Zum Preis gehört ein 25$-Gutschein.
Das Modell hat 8 GByte Flashspeicher. Wer 16 GByte haben will, muss ca. 250 US-Dollar bezahlen.
Neben den USA auch in Australien, Großbritannien und Nordirland sowie Kanada wird das Nexus 7 zum Marktstart ab Mitte Juli 2012 zu haben sein.
Derzeit ist noch unklar, ob und wann das Nexus 7 außerhalb dieser Regionen, und damit bei uns, angeboten wird.

Fazit:

Googles Tablet könnte mit den genannten Preisen vor allem in Konkurrenz zu Amazons Kindle Fire treten. Auf einer allerdings ganz anderen Ebene bewegen sich Apples IPad und Microsofts Surface.

Schreibt mir, was ihr vom neuen Google Tablet “Nexus 7” haltet.

Mit freundlichen Grüßen,

Eure Android-News-Blog Redaktion

Bildquelle: Focus Online


Über den Autor

Torsten Dünnwald

Inhaber. Administrator. Blogger. Android-Freak. Experte & Mädchen für alles.