Google liefert Android 4.2.2 Update für die Nexus Reihe

Veröffentlicht am 14. Februar 2013 von Torsten Dünnwald in Hersteller

Am Dienstag hat Google das erwartete Update auf Android 4.2.2 veröffentlicht. Es ist für fast alle Nexus Modelle verfügbar, ausgenommen dem Nexus 4.

Welche Neuerungen das 47,6 Megabyte große Update mit der Build-Nummer “JDQ39″ genau bringt, ist bislang noch nicht bekannt. Auf Reddit bestätigen die Nutzer allerdings bereits, dass das Bluetooth A2DP Audio-Steaming Problem in der neuen Version wie von Google versprochen behoben wurde. Wer sich das Update herunterladen möchte, muss ganz einfach zu Einstellungen -> Über das Telefon/Tablet -> Systemupdate navigieren und dort auf “Jetzt überprüfen” drücken.

nexus7.android-4-2-2-update

Foto: AndroidPolice

Wer sein OTA-Update (Over-The-Air) beschleunigen möchte, kann versuchen, unter Einstellungen -> Apps (Alle) die Google Dienste Framework öffnen und dort sowohl Cache und Daten zu löschen, als auch den Prozess zu stoppen. Mit etwas Glück, ist das Update danach verfügbar. Der Prozess ist endlos wiederholbar.

Generell ist zu erwarten, dass mit dem Update die Stabilität und Geschwindigkeit des Systems verbessert werden soll. Änderungen an der Benutzeroberfläche sind keine zu bemerken, was auf einen Reinen Bugfix hindeutet. Für das Nexus 7 ist das wohl ein Hoffnungsschimmer, da dieses seit dem Update auf 4.2 einige Probleme wie Laggs hatte.

Android 4.2.2 wird vermutlich das letzte Update vor Android 5.0 sein, welches mit ziemlicher Sicherheit auf der Entwicklermesse Google I/O vom 15. bis 17. Mai vorgestellt wird. Android 5.0 wird den Namen “Key Lime Pie” (Limettenkuchen) erhalten, Neuerungen sind noch nicht bekannt.


Über den Autor

Torsten Dünnwald

Inhaber. Administrator. Blogger. Android-Freak. Experte & Mädchen für alles.