Google Nexus 4 – Kurztest / Erster Eindruck

3
Veröffentlicht am 23. Dezember 2012 von Torsten Dünnwald in Hersteller

Gestern konnte wir nun ein Google/LG Nexus 4 beim hiesigen Saturn ergattern. Nach unserem Stress mit Google bis hin zur Stornierung der Bestellung (wo das Geld übrigens immer noch nicht wieder zurück ist), dachte wir schon, dass es dieses Jahr nichts mehr mit einem Nexus 4 bei uns in der Redaktion wird. Aber nun ist es ja endlich da und man muss sagen: “Respekt, LG, Ihr habt ein wirklich sehr gutes Smartphone gebaut.”

CIMG1454

Das Nexus 4 ist extrem hochwertig und absolut Top verarbeitet, so passen hier alle Spaltmaße und wir haben selten ein so gut verarbeitetes Gerät bei uns in der Redaktion gehabt. Zudem trumpft das Nexus 4 wie sicherlich schon bekannt auch mit guten bis sehr guten inneren Werten auf. Das Nexus 4 liegt sehr gut in der Hand und es ist weder zu leicht noch zu schwer und wirkt perfekt ausgewogen. Leider ist einer der Pluspunkte auch einer der Nachteile denn die aus GorillaGlass bestehende Rückseite (in Discokugel Optik) macht das Smartphone, wenn man nicht ganz trockene Hände hat, etwas rutschig andererseits macht diese aber auch die hochwertige Haptik mit aus. Etwas Abhilfe schaft hier das gummierte Kunststoffgehäuse, aber eben nur etwas Abhilfe. Insgesamt weiß das Nexus 4 aber, wie schon geschrieben, zu gefallen.

CIMG1499

Hier mal die technische Daten, für alle, die diese noch nicht kennen.

Display:

  • 4,7″-Display
  • 1280 x 768 Pixel Auflösung (320 ppi)
  • WXGA IPS
  • Corning(R) Gorilla(R) Glass 2

CPU

  • Qualcomm Snapdragon(TM) S4 Pro

Größe:

  • 133.9 x 68.7 x 9.1 mm

Gewicht:

  • 139 g

Kameras:

  • 8 MP (Hauptkamera)
  • 1.3 MP (Vorderseite)

Netzwerk:

  • Entsperrt: GSM/UMTS/HSPA+
  • GSM/EDGE/GPRS (850, 900, 1800, 1900 MHz)
  • 3G (850, 900, 1700, 1900, 2100 MHz)
  • HSPA+ 21

Speicher:

  • 8 GB / 16 GB interner Speicher (die tatsächliche formatierte Kapazität ist geringer)
  • 2 GB RAM

Konnektivität:

  • Micro-USB
  • SlimPort-HDMI
  • 3,5-mm-Kopfhöreranschluss

Drahtlos:

  • Kabelloses Laden
  • WLAN 802.11 b/g/n
  • NFC (Android Beam)
  • Bluetooth

Akku:

  • 2,100 mAh Lithium-Polymer-Akku

Betriebssystem:

  • Android 4.2 (Jelly Bean)

Sensoren:

  • Mikrofon
  • Beschleunigungsmesser
  • Kompass
  • Umgebungslicht
  • Gyroskop
  • Barometer
  • GPS

Quelle: Nexus-4.de

CIMG1415

Wie ja schon oben erwähnt, können sich diese durchaus sehen lassen. Und sie überzeugen auch im bisherigen Einsatz voll und ganz, denn es waren bisher keine Probleme feststellbar. Alles läuft butterweich ohne ein einziges ‘Hakeln, Stocken und Co. und das sowohl unter Android 4.2, als auch unter Android 4.2.1, welches kurz nach dem Start als Update angeboten wird. Auch konnten bisher keiner der im Nexus 4 Forum beschriebenen Hardware oder Software Fehler (Bugs)  festgestellt werden. Auch die oft bemängelte kurze Akkulaufzeit ist nicht feststellbar, so läuft unser Gerät nun schon 24 Stunden und hält trotzdem noch 42% Akkukapazität bereit. Das lässt den Schluss zu, dass wir im Grunde froh sein können, kein Gerät der erste Charge bekommen zu haben.

Das Display stellt Farben sehr natürlich da und auch der Schwarzwert geht mehr als in Ordnung. Selbstverständlich hat es beim Schwarzwert gegenüber einem Galaxy S3 mit seinem Super AMOLED Display etwas das Nachsehen, dafür sind die Farben auf dem im Nexus 4 verbauten True HD IPS Plus Display natürlicher und weniger grell wie beim Galaxy S3. Aber dies ist auch Geschmackssache, denn dem einem gefallen gerade die grellen Farben eines AMOLED Displays, dem Anderen eben nicht und dieser bevorzugt dann eben die natürliche Farbwiedergabe eines IPS Displays.

Das bisheriges Fazit:
Das Nexus 4 überzeugt auf ganzer Linie, sowohl bei der Haptik als auch mit der verbauten Technik. Zudem ist es zur Zeit noch unschlagbar beim Thema Preis/Leistung.

In zwei bis drei Wochen werde wir einen abschließenden Test hier auf Android News Blog veröffentlichen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (4 votes cast)

Google Nexus 4 – Kurztest / Erster Eindruck, 5.0 out of 5 based on 4 ratings

Ankommende Suchanfragen:


Über den Autor

Torsten Dünnwald

Inhaber. Administrator. Blogger. Android-Freak. Experte & Mädchen für alles.

  1.  
    Markus

    Ich hab es zwei Tage lang immer mal wieder in der Hand gehabt und nutzen können. Der erste Eindruck: Wow!!! Hebt sich von vielen Smartphones ab. Auch von Samsungs Galaxy S3, da die Verarbeitung meines Erachtens hochwertiger ist. Und das bei dem Preis!




  2.  

    Die Handyständer findest du unter MultiAngle Smartphone Halterung. Danke für das Kompliment. :)

    Gruß Torsten




  3.  
    Walhalla

    Super 1 Eindruck. Bin auch rundum zufrieden mit dem neuen Nexus. Was mir allerdings noch fehlt ist so ein schicker Handyständer. Wo gibts den ;) ?





HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

(notwendig)