Kamera Update für das HTC One im April

Veröffentlicht am 26. März 2013 von Artur Melikhov in Hersteller
Rückseite Ultrapixel Kamera

Das zurzeit wohl das beste Smartphone in der Elektronikindustrie, das HTC One, erhält im April ein Kamera Update.

Grund dafür ist die hinten verbaute Kamera. Während andere Hersteller in ihre Smartphones eine 8 MP Kamera und sogar eine 13 MP Kamera verbauen hat HTC hier auf Bezug der Megapixel Anzahl einen Schritt zurück gemacht und setzt auf 4 MP. Dies ist sehr gewagt.

Trotz der kleinen Megapixel Anzahl setzt HTC auf eine neue Technologie. Sie nennt sich Ultrapixel. Das heißt sie nimmt bei einer dunkleren Umgebung die Fotos trotzdem hell genug auf.

Wegen einer fehlerhaften Programmierung im Bereich Kamera kommt es zurzeit vor, dass die Bilder verschwommen aufgenommen werden. Dies entsteht bei der Rauschfilterung.

Durch das Update möchte HTC die Rauschfilterung verbessern. Dies ist in den ersten Aufnahmen deutlich gelungen wie man auf dem Nachfolgendem Bild sehen kann. Fotos mit einem ISO Wert von 800 werden weiterhin etwas verschwommen aufgenommen. Dagegen ISO Werte im Bereich 100 – 400 werden viel besser und schärfer aufgenommen.

Statement von HTC:

 HTC has clarified that the second unit which we received “has the final commercial firmware, compared to the original unit which was pre-production and had an isolated hardware issue, which resulted in differences between the two sets of photos taken with both devices.” According to our understanding, all the commercial sets which will launch in April will come already updated with this firmware. As such, there will be no second camera update for the One, unlike what we previously wrote below.

htc-one-camera-update-617x1024

 

(VIA)


Über den Autor

Artur Melikhov

Chefredakteur auf Android-News-Blog.de. Auch bei Twitter und Facebook vertreten. Ebenfalls erreichbar per E-Mail.