Motorola X-Phone: Erste Bilder aufgetaucht

Veröffentlicht am 5. Mai 2013 von Torsten Dünnwald in Hersteller

Nachdem es um das neue Superphone, dem Motorola X-Phone, eher ruhig geworden ist, hat der Twitter-Nutzer @Evleaks Bilder veröffentlicht, welche das neue Google-Motorola Phone zeigen sollen.

motorola-x-phone-evleaks-vorne

Das Motorola X-Phone von vorne | © @Evleaks

Die Fotos wurden von einem Insider von PhoneArena bestätigt und außerdem ist Evleaks für seine bisherigen guten Leaks bekannt
ist. Leider kann man nicht viel erkennen, da das X-Phone in einer schwarzen Hülle verpackt ist aber man erkennst immerhin ein paar der wichtigsten Dinge und PhoneArena will außerdem noch einiges an Insiderwissen zugesteckt bekommen haben doch erstmal zu dem ersten Bild.

Man kann erkennen, dass das X-Phone eine Frontkamera spendiert bekommt und eine Benachrichtigungs-LED ist wieder mit an Bord. Gefällt mir persönlich recht gut, da man dann nicht immer das Handy einschalten muss um zu gucken, ob man eine neue SMS, eine neue Mail o.ä. bekommen hat. Ob diese LED von Haus aus verschiedene Farben für jeweilige Apps anbietet oder ob man zum einstellen der Farben eine weitere App braucht, lässt sich leider nicht erkennen, da die LED nur in weiß leuchtet. Außerdem soll das Display eine Auflösung von 720p haben. Das Motorola-Logo am oberen linken Rand soll laut der Quelle von PhoneArena nur auf dem Prototyp zu sehen sein, was mich persönlich auch freut, da mich das Logo einfach nur stören würde aber es hätte Abwechslung gebracht. Kein Handyhersteller, außer Apple, hat sein Logo auf ihren Smartphones verarbeitet bzw. haben überhaupt kein Logo mehr, siehe Samsung, HTC oder Sony.

 

motorola-x-phone-evleaks-hinten

Das Motorola X-Phone von hinten | © @Evleaks

Das zweite Bild, welches auch von Evleaks veröffentlicht wurde,  zeigt das Motorola X-Phone von hinten. Man kann erkennen, dass sich die Kopfhörerbuchse oben mittig befindet und links auf dem Bild kann man auch die Lautstärketasten erkennen was bedeutet, dass sich die Lautstärketasten auf der rechten Seite befinden werden. Außerdem erkennt man eine Kamera mit Blitz, was ja heutzutage Standard ist und links kann man noch ein kleines Loch erkennen.
Was dort drin ist allerdings nicht.
Die Oberfläche die gezeigt wird, soll keine Schutzhülle sein sondern die tatsächliche Oberfläche. Diese soll nicht, wie bisher vermutet, aus Kevlar bestehen sondern aus Polycarbonat. Sehr sehr schade wie ich finde, da ich die Kevlar-Oberfläche einfach liebe, da sie sich gut anfässt und auch etwas aushält.

Auf dem Sticker kann man unter Modell die Bezeichnung: “XFON ATT” lesen. Daraus folgt, dass dies ein AT&T Gerät ist. Das wäre ungewöhnlich, da weder Motorola noch Google jemals ein Gerät über AT&T veröffentlicht hat. Motorola arbeitet sogar eng mit Verizon zusammen. Dies ist also ein großer Fang für AT&T.

Der Insider von PhoneArena soll auch schon Informationen zur Ausstattung und zum Erscheinungsdatum erfahren haben:
Laut ihm wird das X-Phone einen internen Speicher von 32 Gigabyte, 2 Gigabyte RAM, ein Display mit einer Auflösung von 1080p und einer Größe von 4,7 Zoll.
Das X-Phone soll in ganzen 20 Farben Anfang Juli in den Verkauf gehen.
Bei der Benutzeroberfläche der Software soll auf die Blur-Oberfläche von Motorola verzichtet werden.
Motorola soll nur kleine Softwareverbesserungen vornehmen wie z.B. das Energiemanagement


Über den Autor

Torsten Dünnwald

Inhaber. Administrator. Blogger. Android-Freak. Experte & Mädchen für alles.