Muvercon – ein deutsches Smartphone Start-Up

Veröffentlicht am 9. Februar 2015 von Rainer in Hersteller

Muvercon, ein Name, der wahrscheinlich noch niemanden so richtig was sagt, wir aber dennoch interessant finden.

muvercon_banner

Das Unternehmen wurde vor gut einem Jahr gegründet. Das Ziel Elektonikgeräte auf den Markt zu bringen, die nach eigenen Ideen des Start-Ups erstellt wurden. Und gleich beim ersten offiziellen Produkt hat Muvercon sich da einiges vorgenommen. Man wagt sich ausgerechnet in das Haifischbecken der Smartphones. Aber mal ehrlich, was wäre besser geeignet?! Im Elektronikbereich sind alle Märkte hart umkämpft und von asiatischen Herstellern dominiert. Daher ist jeder Markt so gut wie der andere.

Doch was kann Muvercon bieten? Eine Frage, die die Kollegen von Handy-FAQ dem Firmengründer gestellt hatten

„…aus meiner Sicht das “perfekte Smartphone” kreieren wollte. Perfekt für mich und vielleicht für viele andere auch.“

Das erste Modell soll genau auf diesen Anforderungen basieren. So wird das in China hergestellte Smartphone…

…halt Stop! In China hergestellt? Oben steht doch was von deutschem Startup!? Richtig, Muvercon ist ein deutsches Startup, dennoch ist es nachgewiesen, dass man in Deutschland kein kostengünstiges Smartphone herstellen kann. Daher musste man auf China ausweichen. Dies soll aber kein Nachteil sein. Muvercon setzt auf Qualität und das soll auch durch das Firmenlogo – eine alte griechische Säule – verdeutlicht werden. Laut Firmengründer steht dies für Beständigkeit und Haltbarkeit. Also gute Vorsätze, die wenn sie denn kommen von den Kunden auch honoriert werden. Aber zurück zum Smartphone.

muvercon-starfall-m1

Das auf Android laufende Muvercon Starfall M1 genannte „Handy“ hat einen bewährten 1,7GHz starken Octacore Prozessor des Chipherstellers MediaTek und einen 2GB großen Arbeitsspeicher. Dieser bietet genügend Leistung für alle Alltagsaufgaben. Um dies auch über den ganzen Tag zu schaffen, liefert Muvercon das Starfall M1 mit einem 2800mAh starken Akku aus. Für Spiele, Bilder, welche mit einer 13 Megapixel Hauptkamera geschossen werden können, Videos und Musik steht ein 16 GB  interner Speicher zur Verfügung

Zur Bedienung gibt es Android 4.4.2 ohne große Anpassungen, Bloatware oder eigene Nutzeroberfläche. Um die größtmögliche Auswahl an Apps zu bieten ist auf dem Starfall M1 natürlich der Google Play Store vorinstalliert. Ob es in Zukunft ein Update auf Android 5 Lollipop gibt, ist noch nicht bekannt da Muvercon die Software nicht selbst entwickelt. Das wäre aber ein Punkt bei dem Muvercon sich positiv von anderen abheben könnte.

Das Erstgerät Starfall M1 wird zu einer UVP von 329 EUR angeboten. Ob es das Geld wert ist bzw. wie es sich von anderen Geräten in dieser Hardwarekategorie abheben kann, können wir zu diesem Zeitpunkt nicht beurteilen. Wir hoffen aber dies durch ein Testgerät in Kürze nachholen zu können.

Zum Abschluss nochmal die technischen Daten:

  • Display: 5,5″ mit einer Auflösung von 1280×720 (HD)
  • Prozessor: MTK 6592 Octacore 8×1,7GHz
  • Arbeitsspeicher: 2GB RAM
  • Speicher: 16GB (erweiterbar mit microSD)
  • Kamera: 13MP Hauptkamera mit LED-Blitz und 8MP Vorderkamera
  • Dualsim: micro Sim + standard Sim
  • Betriebssystem: Android 4.4.2 (Vanilla Android)
  • GPS, WLAN, Bluetooth, HSPA+, NFC, Fingerabdrucksensor
  • Lieferumfang: Kopfhörer, Ladegerät, Akku, Hülle und eine Schutzfolie, welche bereits ab Werk beklebt ist

Bilder: muvercon.de


Über den Autor

Rainer

Man of Action. Android-User. Blogger.