Samsung Galaxy S3 vs. HTC One X! [Vergleich]

Veröffentlicht am 20. Mai 2012 von Torsten Dünnwald in Hersteller

Samsung Galaxy S3 oder HTC One X?- Diese Frage stellen sich wohl viele interessierte Smartphone Käufer im Jahr 2012. Die zwei wohl besten Handy’s treffen aufeinander, doch welches Gerät ist die bessere Wahl? Wir probieren euch die Entscheidung etwas zu erleichtern.

Für jeden, der die Spezifikationen der zwei Prachtstücke sowieso nicht schon auswendig kann, hier noch ein Mal eine Übersicht:

KategorieSamsung Galaxy S3HTC One X
Größe (LxBxH (Gewicht))136.6 x 70.6 x 8.6 mm (133g)134.4 x 69.9 x 8.9 mm (130g)
Displayauflösung1280x720px @ 4,8″ (306ppi)1280x720px @ 4,6″ (312ppi)
Displayglas + -technologieHD-Super-AMOLED, Corning Gorilla Glass 2SLCD2, Corning Gorilla Glass
AkkuLiIon mit 2100mAh (wechselbar)LiPo mit 1800 mAh (fest verbaut)
CPUExynos 4412 Quad-Core (1,4GHz/Kern)Tegra 3 (1,5GHz/Kern)
RAM1GB1GB
Interner Speicher16/32/64GB (erweiterbar per µSD-Karte)32GB (nicht erweiterbar)
KameraFront: 1,9MP (30fps@720p)/Back: 8MP (30fps@1080p)+LED-BlitzFront: 1,3MP/Back:8MP (30fps@1080p)+LED-Blitz

 

Geschwindigkeit

Auf den ersten Blick sieht man, dass beide Geräte mit einem Quadcore (Vierkerner) Prozessor kommen,  das Samsung Galaxy S3 mit dem hauseigenen Exynos, das HTC One X mit dem Tegra 3 von Nvidia. Doch das One X hat noch einen Companion Kern mit 500 mHz Taktrate, der solange im Einsatz ist, bis er an sein Ende gelangt z.B. bei Spielen oder HD Video’s. Das automatische Nutzen dieses Kern’s soll enorm viel Akku sparen, leider macht sich das in der Praxis nicht bemerkbar. Der Kern stoßt zu früh an seine Grenzen, das verursacht kleine Ruckler. Das S3 arbeitet da ruckelfrei durch die Vermeidung dieses Kern’s.

Bezüglich des RAM’s hat auch das neue Flagschiff von Samsung die Nase vorn, die Sense Oberfläche schluckt von den 1GB RAM sehr viel Speicher, die Touchwiz UI jedoch ist sehr schlicht und knabbert weniger am RAM. Für normale Verbraucher kein Problem, Hardcore User können mit dem One X schnell automatisches Task Killen erleben.

Punkt für das Samsung Galaxy S3 – 1:0

 

Display

Das Samsung Galaxy S3 kommt mit einem AMOLED, das HTC One X mit einem komplett neuem SLCD Display. Das S3 ist jedoch noch 0,2 Zoll größer als das One X.

Displaytechnisch zwei verschiedene Display Technologien, doch beide glänzen hier mit klaren und satten Farben. Das AMOLED Display ist wie immer sehr farbenfroh und punktet klar beim Schwarzwert. Das SLCD Display liegt jedoch bei der Natürlichkeit vorne,  da die Farben sehr schlicht und trotzdem klar gehalten wurden. Sie lösen beide in HD Auflösung auf, wegen des etwas kleineren Display’s hat das One X jedoch eine höhere Pixelanzahl pro inch (ppi).

In der Praxis ist aber kein Unterschied bemerkbar, welches Display man bevorzugt, ist Ansichtssache.

Beim One X gab es in der Vergangenheit sehr viele Beschwerden über Displayfehler wie Flackern, beim AMOLED Display gibt es öfters Berichte über ein gelbes/grünliches “Weiß”.

Im Endeffekt muss man sich selbst ein Bild von der ganzen Geschichte machen.

Punkt für beide – 2:1

 

Verarbeitung

Beide Geräte sind aus Plastik, das One X aus Polycarbonat, was etwas hochwertiger wirkt. Vom Optischem her ist das HTC Gerät also etwas angenehmer anzusehen, jedoch ist das S3 auf der Rückseite gut schraffiert, so dass man einen guten Grip in der Hand hat.

Das One X bleibt dort weniger haften, da hätte man lieber ein paar mm zugelegt und ein Aluminium Gehäuse verwendet aller HTC One S.

Vom Gewicht her sind beide ungefähr gleich schwer, da beide aus Plastik sind, dort geben sie sich also nicht viel.

Doch als Fazit: HTC ist Samsung etwas überlegen, vor allem durch das Hochwertige Unibody Gehäuse.

Punkt für das HTC One X – 2:2

 

Kamera

Beide kommen mit einer 8MP Kamera mit FULL HD Videoaufnahme, das bestätigt sich auch in der Praxis. Große Unterschiede lassen sich nicht bemerken, dasselbe mit der Fron-Kamera. Auch HTC’s eigener Image Chip trägt nichts zu einem Quantensprung bei.

Unentschieden – 3:3

 

Akku 

Nun der Punkt, warum Samsung den Kunden viel eher entgegen kommt:

Nicht nur, dass der Akku des Samsung’s mit 2100 mAh dem One X (1800 mAh) überlegen ist, hat Samsung die Kundenfeedback’s erhört und den Akku nicht fest verbaut, was beim One X leider der Fall ist. Bei einem Defekt eines Akku’s muss man also gleich das HTC einschicken, auch das Ersetzen durch einen stärkeren Akku eines Drittanbieter’s ist nicht möglich.

In der Akkulaufzeit sollte man als Normalverbraucher um die 1 Stunde mehr Bereitschaft beim Galaxy S3 erwarten.

Also keine großen Unterschiede, trotzdem punktet das S3 ganz klar wegen der Flexibilität und der Laufzeit.

Punkt für das Samsung Galaxy S3 – 4:3

 

Speicher

Auch hier hat das Galaxy S3 die Nase vorne, denn der Speicher im One X ist mit 32 GB festgelegt, beim Samsung Flagschiff hat man die Auwahl zwischen 16 GB / 32 GB / 64 GB und kann den Speicher noch mit einer Micro SD Card erweitern.

Vor allem Nutzer älterer Geräte, die sowieso schon eine solche SD Card haben, kommt das sicher sehr entgegen.

Punkt für das Samsung Galaxy S3 – 5:3

 

Software

Hier kommt es ganz klar auf den Geschmack an, HTC Sense 4.0 ist endlich mal aufgeräumt und stabil, was bei den alten Versionen nicht der Fall war. Optisch ist es ganz klar das Bessere, jedoch punktet die Touchwiz UI mit einer Einfachheit, so dass jeder Anfänger sich sofort einfindet.

Beide Oberflächen haben ihre Vorteile, im Endeffekt muss jeder selbst wissen, was ihn mehr anspricht.

Punkt für das Samsung Galaxy S3 – 6:3

 

Großes Fazit:

Das Samsung Galaxy S3 überzeugt in jeder Hinsicht und lässt das HTC One X alt aussehen, auch wenn Zweites nicht ein schlechtes Gerät ist.

Mit dem Samsung Flagschiff vermeidet man jedoch jegliche Kinderkrankheiten und ist auf dem neusten Stand der Technik, der in der Praxis auch umgesetzt wird.

Man sollte sich beide Gerät ein Mal vor Ort anschauen, um sich auch 100%ig sicher zu sein, dass man diese hohe Menge von Geld auch in das passende Gerät investiert.

Dieser Vergleich wurde von einem HTC One X User geschrieben.

Mit freundlichen Grüßen,

Eure Android-News-Blog Redaktion


Über den Autor

Torsten Dünnwald

Inhaber. Administrator. Blogger. Android-Freak. Experte & Mädchen für alles.