MediaTek: Erstes LTE-Smartphone zusammen mit Vodafone

Veröffentlicht am 14. August 2014 von Vincent Höcker in Hersteller

Der taiwanische Prozessor- und SoC-Hersteller MediaTek veröffentlicht nun den ersten LTE fähigen Prozessor. Dieser ist im neuen Vodafone Smart 4 Power verbaut, welches einen Startpreis von nur 169€ hat.

 

Vodafone Smart 4 Power | © connect.de

Vodafone Smart 4 Power | © connect.de

Damit zieht nun nach langem Warten auch MediaTek in das LTE Geschäft ein. Was bei Qualcomm & co. schon seit einiger Zeit Standard  ist, war bei den Taiwanern immer ein Kritikpunkt. Das will der Prozessorhersteller, der sich besonders auf die Low-Budget Geräte konzentriert und seine Porzessoren besonders billig anbietet, nun ändern und veröffentlicht in Zusammenarbeit mit Vodafone und dem Smart 4 Power ein Smartphone in der unteren Mittelklasse, welches einen MediaTek Quad Core Prozessor @ 1,3 GHz und einer 5 Megapixel Kamera. Das ganze baut auf ein 5 Zoll Display auf, über dessen Auflösung leider noch nichts bekannt ist. Ich wage aber mal die Vermutung, dass dieses mit HD-Ready, also 1280 x 720 Pixeln (720p) auflöst. Und eben LTE (4G)!

Das Gerät wird vom chinesischen Hersteller Coolpad hergestellt, trägt aber das Vodafone Logo. Solche Partnerschaften kennt man Beispielsweise schon von BASE und ZTE (BASE Tab 7.1, BASE Lutea, …).

 

Was sagt ihr zu diesem Schritt von MediaTek nun auch LTE SoCs anzubieten? Ich persönlich empfinde das als sehr gut, da so für den Verbraucher meines Wissens eigentlich nur Vorteile entstehen.

 

Quelle: mobileworldlife.com


Über den Autor

Vincent Höcker

Schüler, Android Enthusiast, 13 Jahre alt, Xiaomi Liebhaber