Samsung Galaxy S6 – Alle Fakten

Veröffentlicht am 6. März 2015 von Jan Unger in MWC

Samsung hat am 01.03.2015 das Samsung Galaxy S6 auf dem Mobile World Congress vorgestellt. Schon jetzt kann schon davon gesprochen werden, dass das S6 das wohl wichtigste Smartphone im noch jungen Jahr 2015 sein wird. Das Smartphone kommt in einem neuen Design und auch im Bereich der Ausstattung spielt das Gerät in der absoluten Weltspitze mit.

Das Display

Obwohl es sehr lange ungewiss war, welche Displaygröße das neue Samsung S6 haben wird, ist nun endgültig klar, es ist mit einem 5,1 Zoll-WQHD-Display ausgestattet. Full-HD ist also Vergangenheit, das neue Smartphone arbeitet mit einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln. Was einem Wert von 577 ppi entspricht. Momentan gibt es kein Smartphone mit einer höheren PPI-Anzahl. Ein weiteres Highlight des Displays, ist die Displayhelligkeit. Aufgrund der 600 cd/mm dürften auch die hellsten Sonnenstrahlen keinen negativen Einfluss auf eine gute Lesbarkeit haben.

Samsung Galaxy S6

Speicher und Prozessor

Auch ein neuer Prozessor wird dem Samsung Galaxy S6 spendiert. Bereits lange vor der offiziellen Präsentation wurde vermutet, dass kein Qualcomm-Prozessor mehr zum Einsatz kommen wird. Das S6 wird mit dem hauseigenen 2,1 GHz bzw. 1,5 GHz Exynos 7420 Octa-Core-Chip ausgerüstet sein. Ein Vorteil von diesem Prozessor ist, dass eine deutlich bessere Energieausbeute erzielt wird und eine höhere Leistung erreicht wird. Mit einem Arbeitsspeicher von 3 GB RAM und einem internen Speicher (wählbar) 32, 64 oder 128 GB, dürften alle Wünsche und Bedürfnisse abgedeckt sein. Einen Wehrmutstropfen müssen Fans jedoch in Kauf nehmen, denn der Speicher lässt sich beim neuen Samsung Galaxy S6 nicht mehr mit einer microSD-Karte erweitern.

Die Kamera

Viele hätten zwar mit einer 20 MP-Kamera gerechnet, doch das S6 setzt weiterhin auf eine 16 MP-Hauptkamera. Eine deutliche Verbesserung in der Bildqualität dürfte jedoch der integrierte Bildstabilisator bieten. An der Frontseite ist eine 5 MP-Kamera verbaut worden. Beide Kameras haben eine lichtstarke Blende mit den Werten f/1.9. Die Kamera kann nun erstmals direkt über den Homebutton aktiviert werden.

Weitere Ausstattung

Zu den weiteren Highlights beim Samsung Galaxy S6 zählt sicherlich Bluetooth 4.1, WLAN 802.11, LTE sowie NFC. Mit dem Betriebssystem Android 5.0.2 (Lollipop), läuft die Bedienung flüssig. Samsung setzt zudem bei einigen Icons lieber auf Beschriftungen. Eine weitere Neuerung ist die Möglichkeit, Zahlungen über den neuen Samsung Pay-Service zu erledigen.

Samsung Galaxy S6 in der Seitenansicht

Das Gehäuse

Samsung setzt beim Galaxy S6 auf hochwertige Materialien. Billiges Plastik wird vergeblich gesucht. Stattdessen besticht das neue Smartphone mit Glas und Metall. Es fühlt sich nicht nur hochwertig an, es liegt auch sehr gut in der Hand. Auch die Rückseite besteht nunmehr aus einem hochwertigen Glasgehäuse. Der Akku ist jedoch leider nicht mehr wechselbar. Wer es nicht mehr erwarten kann, das neue S6 in Händen zu halten, der kann das neue Smartphone bereits inklusive Vertrag vorbestellen. In den meisten Ländern wird das neue S6 ab dem 10. April 2015 erhältlich sein. Der UVP startet bei rund € 700,00.

Bildquellen:

(Bildmaterial: © Samsung Galaxy S6 (Kārlis Dambrāns/Flickr, CC BY 2.0))

(Bildmaterial: © Samsung Galaxy S6 (Kārlis Dambrāns/Flickr, CC BY 2.0))


Über den Autor

Jan Unger

Jan Unger, Jahrgang 1984, ist als Mitarbeiter in der Redaktion von Mobildiscounter.de tätig. Seine Arbeit stützt sich vorrangig auf News und Recherchen rund um die Mobilfunkbranche. Sein vielseitiges Interesse gilt vor allem den Betriebssystemen iOS und Android. Daneben beschäftigt er sich mit Apps.