Sony Xperia C3 vorgestellt – Ein Smartphone für Selfie Fans

Veröffentlicht am 8. Juli 2014 von Vincent Höcker in Allgemein

Heute stellte Sony ein sehr spezielles Gerät vor, welches auf den Namen Sony Xperia C3 hört. Dieses Gerät ist besonders an “Generation Selfie” gerichtet, da es eine leistungsstarke 5 Megapixel Kamera mit Blitz auf der Front hat!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Das Gerät hat leider eher durchschnittliche technische Daten, so spendierte Sony dem Xperia C3 einen 1,2 GHz Qualcomm Snapdragon Quad Core Prozessor mit einer Adreno 305 GPU, 1 Gigabyte Arbeitsspeicher (RAM), Bluetooth 4.0 und DLNA. Damit Inhalte auch angezeigt werden können gibt es ein 5,5 Zoll Display, welches bei dieser Größe leider nur mit 1280 x 720 Pixeln auflöst. Das Gerät wird 150 Gramm wiegen und die Maße von 156 x 78,5 x 7,6 Millimeter haben. Für die nötige mobile Energie sorgt ein 2500 mAh Akku. Als Betriebssystem kommt Android 4.4 KitKat zum Einsatz, welches von Sony mit der hauseigenen Oberfläche angepasst wurde. Bildaufnahmen könnt ihr mit der 8 Megapixel Kamera, welche auf der Rückseite sitzt machen, oder aber ihr benutzt die 5 Megapixel Kamera auf der Vorderseite, welche ebenfalls einen Blitz besitzt. Damit ihr die Fotos und Videos auch speichern könnt, stehen euch 8 Gigabyte interner Speicher (ROM) zur Verfügung, welche jederzeit mittels MicroSD Card um bis zu 32 Gigabyte erweitert werden kann. Das neue Handy der Japaner besitzt ebenfalls LTE (4G), was aber bei den meisten neueren Smartphones zum Standard gehört. Außerdem bietet es Dual SIM, wodurch ihr mehrere Mobilfunkverträge auf einem Gerät nutzen könnt.

Das Gerät soll bereits im August in den Farben Mintgrün, Schwarz und Weiß zu kaufen sein. Wie viel das Gerät dann kosten wird, ist leider noch nicht bekannt.

Noch mehr Details findet ihr auf der offiziellen Produktseite von Sony zum Sony Xperia C3. Weiter hat Sony auf YouTube das neue Gerät bereits in einem Video angeteastert.

Was haltet ihr von diesem neuen Gerät? Ich persönlich finde es etwas überflüssig, wozu braucht man einen Blitz an der Frontcam? Ansonsten gehen die Specs ja in Ordnung, der Preis macht die Musik ;)

 

Quelle: Mobiflip


Über den Autor

Vincent Höcker

Schüler, Android Enthusiast, 13 Jahre alt, Xiaomi Liebhaber