Sony Xperia M2 Aqua: Wasserdichtes Einsteiger-Smartphone vorgestellt

Veröffentlicht am 19. August 2014 von Vincent Höcker in Allgemein

Mit dem Xperia M2 Aqua stellte Sony heute eine Neuauflage des Einsteigerhandys M2 vor. Dieses wird außer der Wasserresistentheit keine technischen Veränderungen mit sich bringen.

Sony Xperia M2 Aqua | © mobiFlip.de

Sony Xperia M2 Aqua | © mobiFlip.de

Das Xperia M2 Aqua ist eigentlich keine Neuheit, denn unter dem Namen Xperia M2 brachten die Japaner bereits im Frühjahr ein Smartphone für Einsteiger auf den Markt. Dieses kam wohl recht gut an, weshalb es nun eine Neuauflage gibt. Wie der Name bereits vermuten lässt, ist das Gerät wie die Spitzenmodelle ala Xperia Z Ultra, Xperia Z1, Xperia Z2 vor eindringendem Wasser geschützt. Damit ist es eines der ersten Budget-Handys die diese nützliche Eigenschaft besitzen.

 

Sony Xperia M2 Aqua | © mobiFlip.de

Sony Xperia M2 Aqua | © mobiFlip.de

Unter der Haube hat sich aber trotzdem nichts geändert. Sowohl das Xperia M2 als auch das M2 Aqua kommen mit einem Qualcomm Snapdragon 400 Quad Core Prozessor mit einer Taktfrequenz von 1,2 GHz, einem 4,8 Inch Display mit einer Auflösung von 960 x 540 Pixeln und 1 GB RAM. Für Fotos steht eine 8 Megapixel Kamera bereit, welche von einem 2300 mAh Akku unterstützt wird. Die geschossenen Motive können dann bei Bedarf auf einer microSD Karte gespeichert werden, welche ohne Probleme eingesetzt werden kann.

Ab Ende September wird das M2 Aqua voraussichtlich für einen Preis von 249€ erhältlich sein. Leider können es aber vorerst nur Vodafone-Kunden kaufen. Ob eine Veröffentlichung durch andere Provider ebenfalls geplant ist, ist bisher ungewiss. Was sagt ihr zu dem neuen Modell von Sony?

Sony Xperia M2 Aqua | © mobiFlip.de

Sony Xperia M2 Aqua | © mobiFlip.de

Quelle: mobiFlip.de

 

 


Über den Autor

Vincent Höcker

Schüler, Android Enthusiast, 13 Jahre alt, Xiaomi Liebhaber