Cast Store – Verzeichnis für Chromecast-Apps

Veröffentlicht am 25. März 2014 von Torsten Dünnwald in Testbericht
Quelle: androidnext.de

Quelle: androidnext.de

Für Chromecast gibt es, spätestens seitdem Google das SDK für den HDMI-Stick veröffentlicht hat, schon eine größere Anzahl an kompatiblen Apps, die die Funktionen nutzen können. Doch über den offiziellen PlayStore sind solche eben nicht so leicht zu finden. Abhilfe soll dabei Cast Store schaffen, welches als Third-Party-App das Defizit auszugleichen versucht.

Die Entwickler Jakob Körner und Felix Edelmann wollen der mühsamen Suche ein Ende bereiten und kamen Google in der Umsetzung zuvor. Ihre Anwendung, der Cast Store, sortiert alle Apps, die für Chromecast aktuell und offiziell verfügbar sind, in Kategorien. Trotzdem handelt es sich bei der Applikation nicht um eine Alternative zu Googles PlayStore, er dient nur als Verzeichnis, also wie die Gelben Seiten schon lange Ordnung in unseren Alltag bringen. Die Programme werden weiterhin über den offiziellen Androidmarkt heruntergeladen.


Die Oberfläche wird von einem Newsstream ergänzt, der Aktuelles rund um den Stick anzeigt und so den Benutzer über Updates, interessante Apps und anderen Neuigkeiten immer auf dem Laufenden hält. Körner und Edelmann haben vor allem Wert auf eine ordentliche Sortierung gelegt, wie man an den zahlreichen Unterpunkten unter Apps (“Lernen”, “Unterhaltung”, …) und Spielen (“Arcade & Action”, “Rätsel & Denksport”, …) erkennen kann. Eine Ebene darunter kann nochmal nach Bewertung, Aktualität oder alphabetisch sortiert werden. Der “Meine Favoriten”-Tab kann mit der Wunschlistenfunktion des PlayStores verglichen werden, da es sich um ein recht neues Projekt handelt können User auch Vorschläge zu noch nicht gelisteten Programmen einreichen.

Cast Store für Chromecast Apps
Cast Store für Chromecast Apps
Entwickler: GoKo
Preis: Kostenlos+

Zusammenfassend ist Cast Store für jeden Chromecast-Nutzer Pflicht, der sich nicht, wie Google sagen würde, “auf gut Glück” durch unzählige, nicht kompatible Anwendungen schlagen will, sondern schnell zum (Such-)Erfolg kommen möchte. Das Werbebanner am unteren Bildschirmrand ist aus vielen anderen kostenlosen Apps schon bekannt und stört auch kaum beim Browsen, schließlich müssen die Entwickler ja auch ihre Kosten decken.

Quelle: AndroidNext | Google PlayStore


Über den Autor

Torsten Dünnwald

Inhaber. Administrator. Blogger. Android-Freak. Experte & Mädchen für alles.