Die offizielle Google Analytics App im Test

Veröffentlicht am 12. September 2014 von Torsten Dünnwald in Testbericht

GoogleAnalytics

Google Analytics gehört zu den beliebtesten Programmen im Bereich der Web-Analysen und ist darüber hinaus auch noch kostenlos erhältlich. Neben grundlegenden Werten – wie Besucherzahlen, Verweildauer und Herkunft der Seitenbesucher – lassen sich mit Analytics eine Vielzahl weiterer Statistiken abrufen, die für Webmaster von großem Interesse sein können. Seit einiger Zeit können die Funktionen der Software mit der offiziellen Google Analytics Mobile-App auch unterwegs mit Smartphone, Tablets und Co abgerufen werden. Welchen Funktionsumfang die App dabei bereithält und welche Vorteile sie bietet, erklärt dieser Artikel.

Immer auf dem neusten Stand mit der Google Analytics Mobile-App

Die Analytics App eröffnet Webmastern die Möglichkeit, unterwegs und zu jeder Zeit variabel auf statistische Daten zuzugreifen und – falls notwendig – aus der Ferne das Geschehen zu beeinflussen. Dass diese Handlungsfreiheit mehr als nur ein nettes Gadget ist, wird klar, wenn beispielsweise kurz vor einem Geschäftsmeeting noch einmal schnell die neusten Daten abgerufen werden, die kurz darauf als Gesprächsgrundlage sowie Argumentation dienen. Die Analytics App ist sowohl für Android, als auch für iOS-Geräte erhältlich und kann in den jeweiligen App-Stores heruntergeladen werden. Nach dem Download – sowie der darauf folgenden Installation – kann die App gestartet und der Login durchgeführt werden. Innerhalb der App-Oberfläche können anschließend die Auswertungszeiträume frei konfiguriert werden und es werden standardmäßig folgende Daten dargestellt:

  • Die Besucheranzahl in Echtzeit
  • Geografische Einteilung der Zielgruppen
  • Nach Wochentag und Uhrzeit sortierte Seitenaufrufe
  • Conversions für gesetzte Ziele
  • Tortendiagramm zur Darstellung der Besuche nach Quellen

Schon diese Daten sind für Webmaster äußerst interessant und verschaffen sofort einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen. Zusammen mit der Besucheranzahl ist die Menge der Conversions hier einer der wichtigsten Parameter, der allerdings eine Festlegung entsprechender Ziele voraussetzt. Struktur und Aufbau des Menüs der Google Analytics Mobile-App gleichen denen der Desktop-Version, sodass sich der User schnell zurecht findet und sich nicht erst an eine neue Oberfläche gewöhnen muss. Lediglich die einzelnen Unterpunkte variieren in der Analytics App und einige Funktionen der Desktop-Version (“Dashboards”, “Verknüpfungen” und “Radarereignisse”) fehlen ganz in der mobilen Variante. In den Unterkategorien weichen so beispielsweise die Bezeichnungen sowie Sortierung von der Desktop-Software ab, was überwiegend daran liegt, dass die Displayfläche auf Smartphones doch sehr begrenzt ist. Ein großer Vorteil der Analytics App ist, dass der Benutzer zu jederzeit die Darstellung der Standartwerte bearbeiten kann und Parameter sowie Sortierungen individuell einstellbar sind, sodass stets die gewünschten Daten angezeigt werden können. In der aktuellen Version der App sind bei den Metriken einige Begriffe veraltet, was neuere Analytics-User anfangs durchaus verwirren könnte, in Zukunft aber sicherlich durch ein Update korrigiert wird.

Google Analytics
Entwickler: Google Inc.
Preis: Kostenlos

Die Google Analytics Mobile-App im Überblick

Zusammengefasst ist die Analytics App von Google ein hervorragendes Werkzeug, um mobil und ortsunabhängig auf essentielle Statistiken zugreifen zu können. Die App deckt dabei alle wichtigen Punkte ab und bietet einen ähnlich großen Funktionsumfang wie die Desktop-Version. Der große Funktionsumfang sichert der App deshalb definitiv einen Platz in der Vorstellung der besten Webmaster-Apps, die eine Vielzahl von empfehlenswerten Apps für Webseiten-Betreiber enthält.


Über den Autor

Torsten Dünnwald

Inhaber. Administrator. Blogger. Android-Freak. Experte & Mädchen für alles.